Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Lernen, Aprender, Apprendre, Studiare, Learning

A

Abitur

Reifeprüfung zur Erlangung der Hochschulreife.
Nach Duden-Herkunftswörterbuch: Das Wort wurde im 19. Jh. aus nlat. "abituriens" = "wer (von der Schule) abgehen wird" eingedeutscht. Es liegt das von nlat. "ab-ire" = "Fortgehen" weitergebildete nlat. Verb "abiturire" = "fortgehen werden" zugrunde.

(A: ulle)

die Abituraufgabentauschbörse Berlin, ein nur für Kolleginnen und Kollegen aus Bundesländern mit dezentralem Abitur zugänglicher Aufgabenpool, hat inzwischen 106 Mitglieder und verfügt über einen Bestand von 278 erprobten und genehmigten Abituraufgaben aus insgesamt 21 Fächern.

(E?)(L?) http://www.abituraufgabentauschboerse-berlin.de/
(E?)(L?) http://www.abi.de/
Herausgeber
Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Das Internetportal der Bundesagentur für Arbeit (BA) gibt Antworten auf alle Fragen zu Studien-, Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten - aktuell, anschaulich und praxisnah. abi.de wendet sich vor allem an Schüler/innen der Sekundarstufe II und Studienanfänger. Das Besondere an abi.de: Alle Beiträge sind sieben Hauptrubriken zugeordnet, die den Berufswahlprozess klar und übersichtlich strukturieren. Neben dem umfangreichen Informationsangebot können die Leser auch selbst aktiv werden, zum Beispiel in Foren, Weblogs und moderierten Chats.

about.com
Deutsch von A bis Z
An A-to-Z German Index (A-F)

(E?)(L?) http://german.about.com/library/bl_atoz01.htm




Akademie (W3)

(E?)(L?) http://www.utm.edu/research/iep/a/academy.htm
(E?)(L?) http://www.akademie.de/
Die "Akademie" ist benannt nach dem Stifter "Academus" (Eponym). Dieser hatte seinen Mitbürgern einen Garten oder Hain im antiken Athen als Sportstätte überlassen. Wie das "gymnastische" "Gymnasium" wurde auch aus der "Sportstätte" eine "Akademie".


...
"Academia" was originally a public garden or grove in the suburbs of Athens, about six stadia from the city, named from Academus or Hecademus, who left it to the citizens for gymnastics (Paus. i. 29).
...


Alumni (W3)

(E?)(L?) http://www.alumni.uni-bremen.de/

"Alumni" - was ist das?

Abgeleitet vom lat. Verb "alere" = "nähren" ist "Alumni" (Plural von "Alumna" f / "Alumnus" m) heutzutage der umfassende Name für Hochschulabsolventen beiderlei Geschlechts. Sie sind "die mit Wissen Genährten" und ihre gemeinsame "Nährmutter" war ihre Uni, die "Alma mater".


B

bbc
Languages: German

(E?)(L?) http://www.bbc.co.uk/languages/german/


Erstellt: 2011-06

bildungsserver
Deutscher Bildungsserver

(E6)(L1) http://www.bildungsserver.de/

Themen


Erstellt: 2011-10

burschikos, -ikos (W3)

"burschikos" wurde in der Studentensprache gebildet aus "Bursch" = "Mitglied einer studentischen Verbindung" und der altgriech. Adverbendung "-ikos".

C

Campus, Champion, Camping, Champignon, college campus, Kampf (W2)

(E?)(L?) http://www.campus.de/
(E?)(L?) http://www.kindercampus.de/
(E1)(L1) http://www.westegg.com/etymology/
Das lat. "campus" war der Kasernenhof der römischen Soldaten, der Platz zum militärischen Drill. Davon leitet sich auch ab "Champion" = "der auf dem Feld Erfolgreiche", "Camping" = "Lager auf dem Feld", "Champignon" von lat. "campaniolus" = "der auf dem Feld wachsende" das engl. "college campus" = "der Schulhof" und auch der "Kampf" auf dem Schlacht"feld".

D

DAAD (W3)

"DAAD" steht für "Deutscher Akademischer Austauschdienst".

(E?)(L?) http://www.daad.de/


deutsch.info
Deutsch lernen

(E?)(L?) http://www.deutsch.info/

Über das Projekt

Weil die deutsche Sprache eine wichtige Bedeutung für die Wirtschaft und damit für Kontakte zu wichtigen Handelspartnern hat, lernen und unterrichten immer mehr Menschen Deutsch. Aufgrund dieses steigenden Interesses wurde unser Projekt ins Leben gerufen.

Projektziel ist die Entwicklung einer kostenlosen Internetseite zum Deutschlernen und mit Informationen über das Leben in Deutschland und Österreich. Die Deutschkurse sind für die Niveaus A1, A2 und B1 vorgesehen. Dabei wird der Schwerpunkt des Niveaus B1 auf Situationen liegen, die für MigrantInnen wichtig sind. Interessierte haben dann auch Zugang zu Informationen über Deutschland und Österreich und ihre Kulturen. Vor allem aber bekommen sie hilfreiche und praktische Hinweise zum Leben und Arbeiten in beiden Ländern und Informationen zu administrativen und praktischen Fragen in Deutschland und Österreich. Diese werden in Form von verschiedenen Beispieldokumenten wie z.B. Briefvorlagen für verschiedene Zwecke oder Formularvorlagen für MigrantInnen bereit gestellt.

Die Hauptzielgruppe des Projekts sind Berufstätige und Studierende, die bald in Deutschland oder Österreich leben wollen oder bereits dort leben und für die die oben praktischen Hinweise bisher nur sehr schwer zu finden waren. Das Projektergebnis ist jedoch auch für folgende Zielgruppen interessant: Schüler, Touristen sowie Personen, die die deutsche Sprache in ihrem Beruf brauchen, die in Grenzgebieten leben oder die einfach Interesse an Deutschland, Österreich und der deutschen Sprache haben. Das Projekt unterstützt den Zugang zu neuen Sprachlernmitteln und entwickelt und verbreitet neue Lernmaterialien: die Kurse sind nach dem GER aufgebaute Online-Kurse mit eingebauten Sprachtests. Der multimediale Inhalt der Internetseite beinhaltet u.a. interaktive Übungen, Lesematerialien, Audio- und Videohilfsmittel und Wettbewerbe und wird in 9 Sprachen (englisch, italienisch, kroatisch, polnisch, russisch, slowakisch, slowenisch, tschechisch, türkisch) entwickelt.


(E?)(L?) http://www.presseportal.de/pm/105117/2501589/deutsch_info/

26.06.2013

Deutsch für Zuwanderer: Start des Online-Portals deutsch.info

Berlin (ots) - Die kostenlose multilinguale Online-Plattform vereint Deutsch lernen mit praktischen Tipps zum Leben und Arbeiten in Deutschland und Österreich. Zum Start des von der Europäischen Kommission gefördeten Projekts luden die acht Partner aus sechs europäischen Ländern zu einem Pressefrühstück in Berlin.
...


Erstellt: 2013-06

de-sprach

deutsch-als-fremdsprache

(E?)(L1) http://deutsch-als-fremdsprache.de/daf-links/linksammlung
Internet-Service für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache
Eine hervorragende Linksammlung rund um die deutsche Sprache
Deutschsprachige Suchmaschinen und Verzeichnisse - Bildungsserver und Datenbanken - Institutionelle WWW-Ressourcen für DaF - Wirtschaftsdeutsch - Fachrelevante DaF-Zeitschriften - Medien - Verbände und Foren - Verlage zu DaF und Bibliotheken im Internet - Interaktive Tests und Übungen - Software für den Einsatz im DaF-Unterricht - Die besten Linksammlungen im Bereich DaF - DaF-Seiten nach Ländern - Landeskunde - Interkulturelle Kommunikation - Mailinglisten - Newsgruppen und Diskussionsforen - Weiterführende Lehrerfortbildungsinstitutionen - Wörterbücher - Bibliographien - Sprache und Europa - Webtools für Lehrer

de-sprach

deutsche-kultur-international

(E?)(L2) http://www.deutsche-kultur-international.de/dir/index.html?dir_id=9
Deutsche Sprache:
Die deutsche Sprache ist eine der wichtigsten Kultur-, Wissenschafts- und Verkehrssprachen. Rund 100 Millionen Europäer sprechen Deutsch. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, in weiten Teilen der Schweiz, in Liechtenstein, Luxemburg sowie Teilen Norditaliens, Ostbelgiens und Ostfrankreichs wird Deutsch gesprochen. Neben Russisch ist sie die am meisten gesprochene Muttersprache in Europa und gehört zu den zehn am häufigsten gesprochenen Sprachen der Welt.
Ob Sie nun Deutsch in Deutschland oder im Ausland lernen wollen - 'Deutsche Kultur International' hilft Ihnen, das richtige Angebot zu finden, und hat für Sie viele Informationen rund ums Deutschlernen zusammengestellt. Sie erfahren hier auch, welche Sprachprüfungen Sie machen müssen, um etwa an einer deutschen Hochschule studieren zu können, wo Sie diese Prüfungen machen können und vieles mehr.
Neben diesen Informationen, die Sie über das Menü abrufen können, hat 'Deutsche Kultur International' die wichtigsten Organisationen, die auf dem Gebiet der Förderung der deutschen Sprache tätig sind, zusammengestellt.

deutscher-lernatlas
Deutscher Lernatlas

(E?)(L?) http://www.deutscher-lernatlas.de/

Wie lernt Ihre Stadt, Ihr Kreis oder Ihr Bundesland?

Geben Sie hier Ihre kreisfreie Stadt oder Ihren Landkreis ein, und Sie erhalten das Lernprofil Ihrer Region im Vergleich zu Regionen mit vergleichbarer Siedlungsstruktur.


Erstellt: 2012-01

de-sprach

deutsche-sprache
Deutsche Sprache - Fragen und Antworten

(E?)(L?) http://www.deutsche-sprache.net/


Didaktik, di, sk (W3)

(E?)(L?) http://bebis.cidsnet.de/weiterbildung/sps/allgemein/bausteine/einfuehrung/begriff_did.htm
von griech. "didaskein" = "lehren". Interessant ist die Präsensreduplikation "di", welche im Altgriechischen für etwas verwendet wurde, was lange dauert, ebenso wie das Infix "sk". Bleibt also der Wortstamm "da", der von ide. "*da" kommen könnte.
(A: roge)

Unter dem angegebenen Link findet man Erläuterungen zum Begriff "Didaktik".

de-sprach

deutsche-sprache
Deutsche Sprache

(E?)(L?) http://www.deutsche-sprache.net/
ist ein weltweiter kostenloser Service für alle Menschen außerhalb des deutschen Sprachraums, die sich für die deutsche Sprache und möglicherweise für ein Studium in Deutschland interessieren. Informationen, Antworten auf Fragen zur deutschen Sprache - Grammatik, Lexik, Rechtschreibung usw.; eine Dienstleistung der Universität Mannheim, des Instituts für Deutsche Sprache (Mannheim) und der Deutschen Welle (Köln);

durchrasseln (W3)

Früher wurden "durchgefallene" Studenten mit Rasseln empfangen.

E

edumagazin
Studentisches OnlineMagazin

(E?)(L?) http://www.edumagazin.de/

Als Initiative am Technologiepark der Uni Dortmund haben wir es uns zur Aufgabe gemacht anderen Studierenden mit unserer Seite www.edumagazin.de umfassende und hilfreiche Informationen rund um das Studium zur Verfügung zu stellen.




Erstellt: 2012-11

Eselsbrücke (W3)

Die ansonsten guten Lasttiere scheuen sich Wasserläufe zu durchqueren. Mit kleinen "Eselsbrücken" konnte man diese jedoch gut überwinden. Und manchen Menschen muss man eben auch kleine "Eselsbrücken" bauen.

Adelung schreibt dazu:


Die "Eselsbrücke", plur. die -n, in figürlichen Verstande, eine Schwierigkeit, welche Unwissende in Verlegenheit sitzet; Franz. "Pont aux anes". So wird der fünfte Satz im Euklides die "Eselsbrücke der Geometrie" genannt.


(E2)(L2) http://www.blueprints.de/wortschatz/

Der Esel ist bekannt als störrische Art der Unpaarzeher. So weigert sich das Tier auch meist beharrlich selbst die kleinsten Wasserläufe zu durchwaten. Daher baute man früher häufig kleine Brücken, um mit den Eseln trotzdem ans Ziel zu gelangen.

Heute meinen wir mit einer "Eselsbrücke" ein kleiner Spruch oder Reim, der dem besseren Merken von Daten und Fakten dient. Man geht also einen kleinen Umweg, um ans Ziel (dem Merken) zu gelangen. Beispiel: "Wer nämlich schreibt mit "h" - ist dämlich!"

(© blueprints Team)


(E1)(L1) http://www.code-knacker.de/eselsbruecken.htm

ESELSBRÜCKEN - PONS ASINI


(E?)(L?) http://www.dw.de/die-eselsbrücke-zum-wespennest/a-2195528

Die Eselsbrücke zum Wespennest ...
Sinnvoller Umweg: die Eselsbrücke

Wer einen Bock geschossen und sich dadurch in eine missliche Lage gebracht hat, wird mitunter klagen: „Jetzt haben wir den Salat.“ Der gehört allerdings auf der Suche nach tierischen Redensarten überhaupt nicht hier hin. Lassen wir den kleinen Umweg über das Salatfeld hinter uns.

Umwege können sehr sinnvoll sein: Lasttiere, insbesondere Esel, weigerten sich gerne, auch schmalste Wasserläufe zu durchwaten. Daher baute man oft kleine Brücken. Die Eselsbrücke - eine wichtige Hilfe.
...


(E?)(L?) http://www.ffn.de/aktuell/links-infos/eselsbruecken.html

Nützliche Eselsbrücken!


(E?)(L?) http://www.fragenohneantwort.de/fragen/192/eselsbrücke/


(E?)(L?) http://www.geo.de/GEOlino/mensch/redewendungen/deutsch/eselsbruecke-56692.html

Eselsbrücke

Sieben, fünf, drei – Rom schlüpft aus dem Ei.
...


(E?)(L?) http://www.ib.hu-berlin.de/%7Ewumsta/infopub/textbook/umfeld/rehm3.html

Die schon bei den Griechen und Römern bekannte "Mnemotechnik", ein Verfahren zur leichteren Einprägung von Lerninhalten (Vokabeln, Geschichtsdaten u.ä.) mit Lernhilfen (Merkversen, bildlichen Darstellungen u.ä. ["Eselsbrücken"]), hatte im Mittelalter (bis zum 17. Jh.) große Bedeutung. Die erste deutsche Mnemotechnik (Gedächtnisfibel) schuf der Schriftsteller und Gelehrte Johannes Hartlieb (* in Bayern nach 1400, † 1468) 1430 oder 1432 mit der "Kunst der gedechtnüß".


(E?)(L?) http://kiwithek.kidsweb.at/index.php/Eselsbr%C3%BCcke

...
Eine Eselsbrücke ist also ein kleiner Umweg, der ans Ziel führt.
...


(E?)(L2) http://www.mittelalter-lexikon.de/

Eselsbrücke (Phil.)


(E?)(L?) http://www.phil.muni.cz/german/mediaev/histsem/nofr-beisp-HS.htm

Lehnübersetzung: "Eselsbrücke"


(E2)(L2) http://www.nextz.de/glossen/eselsbruecke.htm

...
Die Eselsbrücke ist nicht nur dem Esel eine Hilfe.
...


(E?)(L?) http://www.pirabel.de/mnemonic.htm

Mathematische Eselsbrücken


(E3)(L1) http://www.redensarten-index.de/register/e.php


(E3)(L1) http://www.textlog.de/3954.html

Rudolf Eisler: "Eselsbrücke"

"Eselsbrücke" ("pons asinorum"): Name einer Figur, welche logische Verhältnisse veranschaulicht. Sie findet sich zuerst bei PETRUS TARTARETUS (ca. 1480).
...


(E?)(L?) http://urts55.uni-trier.de:8080/Projekte/DWB

ESELSBRÜCKE, f.


(E2)(L1) http://www.kruenitz1.uni-trier.de/cgi-bin/callKruenitz.tcl


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Redewendungen

Sich eine Eselsbrücke bauen — komplexe Vorgänge oder Themen werden durch gedankliche Umwege leichter eingeprägt. Speziell für störrische Esel wurden Brücken an den schmalsten Stellen eines Wasserlaufs eingerichtet.


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Eselsbrücke
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Eselsbrücke" taucht in der Literatur um das Jahr 1720 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


Erstellt: 2013-11

Evaluation
valoir
value
évaluer (W3)

Der unbefangene Sprecher hält das Wort "Evaluation" für lateinisch, allerdings wird er es in einem lateinischen Wörterbuch vergeblich suchen. Es handelt sich vielmehr um eine romanische Neuentwicklung.

Aus dem lateinischen Verb "valere" ("bei Kräften sein", "wert sein", stammverwandt mit dem althochdeutschen "waltan") entwickelt sich das französische "valoir". Dessen Partizip Perfekt "valu" wird gegen Ende des 12. Jahrhunderts in seiner femininen Form "value" substantiviert mit der Bedeutung "valeur", "prix". Davon wird wiederum das Verb "évaluer" und von diesem das Substantiv "évaluation" gebildet. Im heutigen Französisch bedeutet frz. "évaluation" = dt. "Schätzung", "Ermittlung" oder "Wertbestimmung".

F

fernstudium-net
Arbeitsgemeinschaft lebenslanges Lernen
Fernstudium - Informationen

(E?)(L?) http://www.fernstudium-net.de/




(E?)(L?) http://www.fernstudium-net.de/lebenslanges-lernen

Über uns: Wir sind ein kleines Team von ehemaligen Studierenden und sind ehrenamtlich in der Arbeitsgemeinschaft lebenslanges Lernen tätig. Die Herausforderung unserer Arbeit liegt einerseits darin, den wachsenden Bildungsansprüchen der Arbeitgeber gerecht zu werden und andererseits, die Qualifikationen und Perspektiven der Arbeitnehmer zu fördern.


Erstellt: 2012-02

FplusD
Deutsch-französisches Sprachenportal

(E?)(L?) http://www.FplusD.de/
Deutsch-Französisches Internet-Portal: Spiele, Links. Informationen über Kultur und Alltagsleben





fremdsprache-deutsch

(E?)(L?) http://www.fremdsprache-deutsch.de/


G

Goethe-Institut

(E?)(L?) http://www.goethe.de/
Das Goethe-Institut bietet z.B. an: "in Deutschland - Deutschkurse", "Deutsch lernen und lehren"

grübeln (W3)

"grübeln", mhd. "grübelen", ahd. "grubilon" ist eine Form von "graben".

(E?)(L?) http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,509609,00.html
Stichwort: DW-WORLD:
Grübeln - Ein bisschen Mathematik hier, eine logische Schlussfolgerung da, und schon haben wir die Lösung unseres Problems… Nein, genau das ist Grübeln leider nicht.

Gymnasium (W3)

Das "Gymnasium" war ursprünglich eine Sportstätte in der griech. "gymnos" = "nackt" Sport trieben.

H

hochschulstellenmarkt
Hochschulstellenmarkt

(E?)(L?) http://www.hochschulstellenmarkt.de/
(E?)(L?) http://www.hochschulstellenmarkt.de/hochschulstellen.html




Erstellt: 2010-04

de-sprach

HU Berlin
Lehrstuhl für Geschichte der deutschen Sprache

(E6)(L?) http://www.linguistik.hu-berlin.designato.de/sprachgeschichte/

Lehrstuhl für Geschichte der deutschen Sprache
Institut für deutsche Sprache und Linguistik
Philosophische Fakultät II
Humboldt-Universität zu Berlin


HU Berlin
Etymologie-Suche
Etymology-Search

(E?)(L?) http://www.hu-berlin.de/mnogosearch/
Volltextsuche auf Servern der Humboldt-Universität

(E?)(L?) http://www.hu-berlin.de/mnogosearch/suche.cgi?q=Etymologie
Suchergebnisse: etymologie : 253
Gefundene Seiten: 1-20 von insgesamt 164.

(E?)(L?) http://www.hu-berlin.de/mnogosearch/suche.cgi?q=Etymology
Suchergebnisse: etymology : 56
Gefundene Seiten: 1-20 von insgesamt 38.

Hueber-Verlag

(E?)(L?) http://www.hueber.de/
(E?)(L?) http://www.hueber.de/lerner/wirklich-wahr/index.asp
"Der Max Hueber Verlag ist einer der bedeutendsten Fremdsprachenverlage für Lehr- und Unterrichtsmaterialien in der Erwachsenen- und Weiterbildung, in Schule, Hochschule und im Beruf.
Weltweit führend ist Hueber im Bereich Deutsch als Fremdsprache.
Im Selbstlernbereich bietet Hueber für zahlreiche Sprachen ein medial breit gefächertes Angebot (Printmaterial, Audio- und Videokurse, CD-ROMs) und entwickelt seit neuestem auch Online-Kurse."

Wirklich wahr? - Test - erweitern Sie Ihre Deutschkenntnisse und erfahren Sie ganz nebenbei auch noch viel Interessantes aus den deutschsprachigen Ländern;

I

Interesse, Essenz (W3)

Hin und wider findet man ja den Hinweis, man solle zwischen den Zeilen lesen. Und meistens ist genau das das Interessante ("Inter-esse" = "dazwischen sein"), die "Essenz" ("das Seiende", das was wesentlich ist).
Oftmals ist es aber auch so, dass unterschiedliche persönliche "Interessen" einer gemeinsamen Vorgehensweise entgegenstehen, weil sie sowohl "zwischen" den einzelnen Agierenden als auch "zwischen" dem "Ist" und einer "Lösung" stehen. Dabei reicht es manchmal schon, sich ein wenig von seinen Zielvorstellungen zu lösen.

Ich kann mich allerdings schwach an meinen Deutschlehrer erinnern, der (zu Zeiten, als mich dies noch nicht interessierte) folgende Herleitung propagierte:

"Interesse" ist das, was am "Herd" = "Esse" erzählt wurde. Dies war in früheren Zeiten der Platz, an dem man nach getaner Arbeit zusammenkam, um eine heisse Suppe zu essen und um sich auszutauschen, an dem man Fremde oder Weitgereiste nach Ihren Erkenntnissen aus der Ferne befragte und an dem Gerüchte "brühwarm" ausgetauscht wurden.

Leider weiss ich nicht, ob diese Erklärung zulässig ist; in der Literatur habe ich jedenfalls keinen Hinweis dazu gefunden.

Bei der Gelegenheit ist mir allerdings "Esse" aufgefallen, das in vielen ungeahnten Formen noch aktiv ist.

J

K

Kanone - unter aller Kanone (W2)

(E?)(L?) http://www.kanone.de/
(E2)(L1) http://www.nextz.de/glossen/woerter.html
Die Redewendung "unter aller Kanone" = "unter aller Kritik", "unter jedem Niveau" hat mit "Kanone" nichts zu tun, sondern müsste "unter allem Kanon" heißen. Sie geht zurück auf die Geschichte von einer deutschen Lateinschule, deren Schüler so schlecht waren, daß die Professoren eine Stufenleiter von fünf Zensuren, einen sogenannten "Kanon", einführten. Diese Neuerung scheint nicht viel genützt zu haben, denn die Arbeiten fielen weiterhin meist so schlecht aus, daß die Zensur lautete: "sub omni canoni" = "unter allem Kanon" = "unter jedem Bewertungsmaßstab", was die Schüler scherzhaft mit "unter aller Kanone" übersetzten.

Klausurtagung, Klausursitzung (W3)

(E3)(L1) http://www.hanisauland.de/info/allebegriffe.html

...
Wenn ihr eine Klassenarbeit schreibt, seid ihr in einer "Klausur". Das Wort kommt aus dem Lateinischen ("claudere" heißt "abschließen" oder "verschließen"). Ihr könnt keinen von draußen fragen, seid mit eurer Arbeit für eine bestimmte Zeit alleine im Klassenraum.
In der Politik hört man, dass sich Politikerinnen und Politiker oder Arbeitsgruppen in einer Klausursitzung befinden, um schwierige Fragen zu beraten. Dann wollen sie nicht gestört werden, auch nicht vom Fernsehen, um so in Ruhe und konzentriert arbeiten zu können.
In "Klöstern" (ebenfalls von lat. "claustrum" = "abgeschlossener Raum") gibt es bestimmte Bereiche, die man "Klausur" nennt. Dort halten sich nur die Angehörigen des Ordens, einer bestimmten Glaubensgemeinschaft, zum Gebet und zur Meditation auf und von außen hat niemand Zutritt.
...


Kurs
Kursivschrift
Kurrentschrift
Kurier
Cursor
Konkurrenz
Konkurs
Diskurs
Korridor
Husar
Korsar
Korso (W3)

Dt. "Kurs" geht zurück auf lat. "cursus" (als Verb lat. "currere") = dt. "Lauf", "Gang", "Fahrt", "Verlauf", "Umlauf", "Richtung", "Ausfahrt". Im Laufe der Zeit fand der "Kurs" Zugang zu vielen Lebensbereichen in denen er nun "kursiert" (lat. "cursare" = dt. "umher rennen", "laufen"). Dt. "Kurs" wurde zu einer "Folge von Unterrichtsstunden", zum "Devisenkurs", zum "Lebenslauf eines Menschen" = "Curriculum vitae", zum schulischen "Curriculum" = "Lehrplan an Schulen".

Die schräg gestellte Schrift, die "Kursivschrift" heißt so, weil sie aussieht als wollte sie davonlaufen.

Die "Kurrentschrift" wird in wörtlicher Übersetzung fast auch als dt. "Laufschrift" bezeichnet.

Der dt. "Kurier" muß sein Geld als "Läufer" verdienen - heute nimmt er wohl meist ein Fahrzeug zu Hilfe.

Am Computer lassen wir permanent den engl. "Cursor" über den Bildschirm laufen.

Weitere Abkömmling von lat. "currere" sind dt. "Konkurrenz" (lat. "concurro" = dt. "ich laufe mit", "ich laufe zusammen"), dt. "Konkurs", dt. "Diskurs" (zu lat. "discurrere" = dt. "auseinanderlaufen"), dt. "Korridor", dt. "Husar" (von ung. "huszár", serb. "husar", "gusar" = "Seeräuber", ital. "corsaro", "Korsar"), dt. "Korsar", dt. "Korso".

(E?)(L?) http://www.amici-online.eu/Cursor_10

Eine wahrlich lateinische Laufbahn...
Renate Glas
...


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=8&content=Kurs
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Kurs" taucht in der Literatur um das Jahr 1640 / 1760 auf.

Erstellt: 2012-10

L

lehrer-online
Lehrer-Online

(E?)(L?) http://www.lehrer-online.de/
(E?)(L?) http://www.lehrer-online.de/unterricht.php

Übersicht


Erstellt: 2013-01

Lehrgeld
Lehrgeld zahlen (W3)

(E2)(L2) http://www.blueprints.de/wortschatz/
Die Redensart "Lehrgeld zahlen" ("Lehrgeld geben") geht kulturgeschichtlich auf das Lehrgeld zurück, das früher im Handwerk für die Ausbildung des Lehrlings von dessen Eltern an den Meister bezahlt werden musste.
Wenn wir heute "Lehrgeld zahlen", dann meinen wir, dass wir eine Erfahrung teuer erkaufen bzw. durch Schaden klug werden.
Wenn jemand sich sehr ungeschickt anstellt oder wir zum Ausdruck bringen möchten, dass jemand etwas wohl nie lernen wird, dann sagen wir auch "Lass dir dein Lehrgeld zurückgeben" (auch Schulgeld).
(© blueprints Team)

lexikonverlag
Sprachberatung

(E?)(L?) http://www.lexikonverlag.de/sprachberatung
Grammatik, Wortschatz, Rechtschreibung

M

Magister, Meister (W3)

Der "Magister" geht zurück auf lat. "magister" = "Vorsteher", "Anführer", "Lehrer", "Lehrmeister" (lat. "magis" = "mehr", Adverb zu "maior" = "grösser"). "Magister" wird heute als akademischer Grad und als Titel gebraucht, früher auch allgemein für "Lehrer".

Der lat. "magister" - der bereits in germanischer Zeit als Latinismus übernommen worden sein soll - hat noch weitere Nachfolger hervorgebracht.

Seit dem 8. Jh. findet man den "Meister" (ahd. "meistar" = "Baumeister", "Künstler", "Lehrer", "Vorsteher").
In England findet man den "master" = "Leiter bei Parforcejagden", den man auch in den Anglizismen "Quizmaster" und "Showmaster" antrifft.
Als abgeschwächte Nebenform von "master" findet man die englische Anrede "Mister".
Die Sklaven in den Südstaaten der USA verstümmelten den engl. "master" zu "massa".
In Frankreich findet man frz. "maitre" = "Gebieter", "Herr", "Lehrer", der sich über altfrz. "maistre" entwickelt hat, und der z.B. in der veralteten Bezeichnung "Maitre de Plaisir" = "Leiter eines Unterhaltungsprogramms", wörtlich "Meister des Vergnügens") zu finden ist.
In Italien findet man den ital. "maestro" = "Meister", "Lehrer", "Leiter", der in der Musikwelt auch als Italianismus als dt. "Maestro" = "grosser Musiker", "Komponist" oder "Dirigent", "Musiklehrer" zu finden ist.

Homonym stellt sich dazu "Maestro" = "mistral", vgl. "magistrale". ===> ??? zu klären

Mnemonik, Mnemosyne (W3)

(E?)(L?) http://www.blueprints.de/wortschatz

Der Begriff "Mnemonik" (griech., "Gedächtniskunst") umfasst Merk- und Lernhilfen, die die Einprägung eines Lernstoffs fördern. Vor allem assoziative Stützen in Form von Merksprüchen, Reimen, Rhytmen, Versen sowie graphischen Darstellungen und Systematisierung des Erlernens und Wiederholens werden hierbei verwendet.
"Mnemosyne" ist übrigends die Göttin des Gedächtnisses, Tochter des Zeus und Mutter der Musen.
© blueprints Team


N

O

Orchideenfach (W3)

Der Begriff drückt aus, was auch für Orchideen zutrifft: Sie sind eine Zierde, aber nicht unmittelbar lebensnotwendig, man schenkt sie gern, selber aber leistet man sie sich selten, sie sind ein gewisser Luxus, etwas Besonderes, leicht Exotisches, wenigen Leuten Vertrautes, und sie stehen im Ruf, anspruchsvoll oder gar schwierig zu sein.

(E?)(L?) http://www.abc-der-menschheit.de/coremedia/generator/wj/de/07__Aktuell/Orchidee/Orchidee.html

In den Geisteswissenschaften gibt es eine Reihe so genannter "Orchideenfächer". Sie heißen so, weil sie in Deutschland selten und nur an wenigen Universitäten mit einer kleinen Zahl von Lehrstühlen vertreten sind. Die Forschungsgebiete dieser Fächer, zum Beispiel Altorientalistik, Islamwissenschaften, Japanologie, Sinologie oder Skandinavistik, sind dagegen groß. Und ihre Bedeutung ist es auch.

Woran die Wissenschaftler in diesen Fächern forschen, erfahren Sie in der Video-Reihe "Orchidee des Monats" zum Jahr der Geisteswissenschaften.

Orchidee des Monats: Japanologie
Was ist Japanologie? Prof. Gesine Foljanty-Jost erklärt, an welchen Themen die Japanologen an der Universität Halle-Wittenberg forschen, wie ansteckend Mangas sein können und weshalb sich die Japanologie nicht nur mit Japan beschäftigt, sondern auch mit Deutschland.

Zum Video Japanologie

Orchidee des Monats: Islamwissenschaft Was ist Islamwissenschaft? Prof. Ulrike Freitag vom Zentrum Moderner Orient (ZMO) in Berlin erläutert, mit welchen Fragen sich die Wissenschaft bei der Erforschung islamisch geprägter Gesellschaften beschäftigt und weshalb die Islamwissenschaft in den letzten Jahren bei der Nachfrage nach ...

Zum Video Islamwissenschaft

Orchidee des Monats: Skandinavistik Was ist Skandinavistik? Prof. Dr. Bernd Henningsen von der Berliner Humboldt-Universität erklärt, womit sich Skandinavisten beschäftigen, wann in Skandinavien das Mittelalter begann und weshalb sich deutsche Autoren manchmal skandinavische Namen zulegen.

Zum Video Skandinavistik

Orchidee des Monats: Altorientalistik Was ist eigentlich Altorientalistik, womit beschäftigen sich Altorientalisten und was hat ihre Forschung mit unserer Gegenwart zu tun? Wir haben mal jemanden gefragt, der es wissen muss: Prof. Dr. Eva Cancik-Kirschbaum lehrt Altorientalistik an der Freien Universität Berlin.

Zum Video Altorientalistik


(E?)(L?) http://klaphil.unibas.ch/fileadmin/klaphil/user_upload/redaktion/idg/Orchidee-Indogermanistik.pdf
Hier steht "Orchidee" nicht für die Pflanze.


Orchidee Indogermanistik: zähe Wurzeln, zugkräftige Stammbildung, zerbrechliche Endungen
© Rudolf Wachter, Universität Basel (14. Januar 1997)
...
Ein "Orchideenfach"

Das Studienfach «Vergleichende indogermanische Sprachwissenschaft» wurde an der Universität Basel vor fünfzehn Jahren zusammen mit dem zugehörigen Ordinariat und Institut abgeschafft. Dies sage ich mit Bedauern, aber ohne Klage oder gar Anklage. Ich will auch heute nicht in erster Linie in die Vergangenheit schauen und hebe mir einen Rückblick auf die Geschichte der Basler Indogermanistik für eine spätere Gelegenheit auf.
...
Dennoch musste die Indogermanistik an dieser Universität fast bei jedem Rücktritt eines Vertreters um ihr Leben bangen. Der Grund dafür ist, auf eine kurze Formel gebracht, dass sie zu den "Orchideenfächern" gehört.

Dieser nicht ganz neue Ausdruck ist an sich keine negative Bezeichnung. Wer würde sich über eine "Orchidee" nicht freuen? Aber der Begriff drückt aus, was auch für Orchideen zutrifft: Sie sind eine Zierde, aber nicht unmittelbar lebensnotwendig, man schenkt sie gern, selber aber leistet man sie sich selten, sie sind ein gewisser Luxus, etwas Besonderes, leicht Exotisches, wenigen Leuten Vertrautes, und sie stehen im Ruf, anspruchsvoll oder gar schwierig zu sein.
...


(E6)(L1) http://www.phil-hum-ren.uni-muenchen.de/GermLat/Acta/Boehm.htm
"Orchideenfächer" sind Studienfächer, die nur an bestimmten Universitäten unterrichtet werden und wenige Studierende anziehen.


...
Nachdem die 1968 ausgelösten Diskussionen um Nutzen und Gesellschaftsrelevanz unserer geisteswissenschaftlichen Fächer seinerzeit sehr grundsätzlich von Thomas Nipperdey aus geschichtswissenschaftlicher Sicht beantwortet wurden, vervielfältigen sich in der Gegenwartssituation erneut Wahrnehmungen und Stimmen gegen eine spürbare "Marginalisierung" von Disziplinen philosophischer Fakultäten, vor allem soweit sie (wie manche sog. "Orchideenfächer") reine Wissenschaft betreiben, d.h. nicht in das staatliche Berechtigungswesen eingegliedert sind. Kosten-Nutzen-Erwähungen, In- und Output-Messungen gewinnen leicht die Oberhand.
...


OVGU (W3)

"OVGU" steht für "Otto von Guericke Universität Magdeburg".

(E?)(L?) http://www.ovgu.de/
(E?)(L?) http://www.fma.ovgu.de/
Fakultät für Mathematik



Erstellt: 2011-07

P

Penne (W3)

In der "Penne" (= "Schule") wurde nicht "gepennt", da standen die "Pennalen" = "Federkasten" (lat. "pennale" = "Federkasten", "Federetui").

(E?)(L?) http://www.ffh.de/ffh2002/www/programm/guten_morgen_hessen/seite009.phtml
Aus dem "Klugscheisser-Archiv"

planet-schule
Planet Schule von SWR und WDR

(E?)(L?) http://www.planet-schule.de/

Was ist Planet Schule?

Planet Schule bietet hochwertige Inhalte für Lehrer, Schüler und natürlich alle Bildungsinteressierten. In "Filme online" laden kurzweilige Schulfernsehsendungen zum Ansehen und Herunterladen ein. Vertiefende Informationen und Arbeitsblätter für eine kreative Unterrichtsgestaltung finden Sie im "Wissenspool", und interaktives Lernen und Erkunden ist im Bereich Multimedia mit vielen Lernspielen und Animationen angesagt. Einen ersten Eindruck über die Angebote von Planet Schule erhalten Sie auf dem filmischen "Rundgang". Immer aktuell hier auf der Startseite eine Themenauswahl.
...




(E?)(L?) http://www.planet-schule.de/sf/10_fil00.php

Filme online - nach Fach auswählen:


(E?)(L?) http://www.planet-schule.de/sf/php/09_suche.php?psSuche[m]=kl&psSuche[l]=

Schlagwortliste

Abrüstung (2) | Abschiebung (5) | Abtreibung (3) | Abwasser (4) | Ackerbau (5) | Adenauer, Konrad (5) | Adhäsion (1) | Adler (1) | Affen (3) | Afghanistan (2) | Afrika (24) | Aggregatzustand (2) | Agrarproduktion (5) | Ägypten (14) | Ägyptische Kunst (6) | Aids (16) | Akkumulation (2) | Akrobatik (4) | Aktie (5) | Aktive Medienarbeit (1) | Albertz, Heinrich (1) | Alemannen (1) | Algebra (2) | Algen (2) | Alkohol (4) | Alkoholismus (3) | Allergie (8) | Alliierter Kontrollrat (3) | Alltagsleben (67) | Almwirtschaft (3) | Alpen (21) | Alter (10) | Altes Testament (8) | Aluminium (3) | Amerika (2) | Aminosäuren (1) | Ampere (5) | Amphitheater (1) | Analysis (1) | Anatomie (Mensch) (21) | Anatomie (Tier) (18) | Angewandte Kunst (1) | Angst (2) | AnlagenmechanikerIn (1) | Antarktis (13) | Antibiotika (2) | Antillen (1) | Antisemitismus (23) | Apartheid (8) | Äquator (1) | Aralsee (1) | Arbeiteraufstand (17.6.1953) (1) | Arbeiterbewegung (4) | Arbeitnehmer (2) | Arbeitskonflikt (7) | Arbeitslosigkeit (5) | Arbeitsmarktpolitik (2) | Arbeitsplatzsuche (3) | Arbeitssicherheit (2) | Arbeitsteilung (2) | Arbeitswelt (21) | Arbeitswelt (Geschichte) (12) | Archäologie (7) | ArchitektIn (1) | Architektur (29) | Argentinien (3) | Arktis (11) | Armstrong, Louis (1) | Armut (20) | Artenschutz (13) | Arzneimittel (6) | Arzneimittelmissbrauch (1) | Arzt/Ärztin (1) | Asien (3) | Astronomie (23) | Asyl (15) | Athen (2) | Äthiopien (4) | Atlasgebirge (1) | Atmosphäre (8) | Atmungsorgane (3) | Atom (1) | Attentat (1) | Aue (5) | Aufforstung (2) | Aufklärung (Zeitalter) (2) | Auftrieb (2) | Auge (5) | Ausbeutung (Mensch) (2) | Ausbildung (7) | Ausbildungsplatzsuche (1) | Auschwitz (KZ) (13) | Ausdauer (Sport) (1) | Ausgestorbene Tierart (1) | Ausgleichssport (2) | Ausgrabung (1) | Ausländer (1) | Ausländerin (2) | Ausländerintegration (3) | Ausländerkind (1) | Ausländerproblematik (29) | Ausländische Arbeitnehmer (11) | Außenhandel (11) | Außenpolitik (6) | Außenseiter (2) | Aussiedler (1) | Aussteiger (1) | Australien (1) | Australien (Kontinent) (1) | Auswanderung (6) | Autismus (7) | Autobahn (5) | Autobiographie (1) | Baader, Andreas (1) | Bach (5) | Bach, Johann Sebastian (1) | Backen (1) | Bahnhof (1) | Bahnreise (1) | Bakterien (2) | Bakteriophagen (1) | Balearen (1) | Bali (1) | Ballade (1) | Banken (11) | Bannwald (5) | Barcelona (1) | Bären (4) | Base (Chemie) (3) | Batterie (10) | Baudenkmal (1) | Bauer (3) | Bauernhof (11) | Bauernhof (Wirtschaft) (1) | Bauernkrieg (1) | Bauernstand (1) | Baum (1) | Bauplastik (1) | Baustoff (1) | Bautzen (1) | Bauxit (1) | Bayerischer Wald (1) | Bayern (2) | Bayreuth (Stadt) (1) | Beat (1) | Beatles (3) | Becquerel, Antoine Henri (1) | Bedrohte Pflanzenart (1) | Bedrohte Tierart (11) | Beere (1) | Behindertenintegration (12) | Behindertensport (1) | Behinderung (11) | Bekennende Kirche (2) | Belgien (4) | Belgien (Landeskunde) (2) | Benzin (5) | Berchtesgadener Land (Kreis) (1) | Bergbau (15) | Bergisches Land (3) | Bergrutsch (1) | Bergsteigen (1) | Berlin (1918-33) (2) | Berlin (1933-45) (2) | Berlin (1945-48) (1) | Berlin (1948-90) (7) | Berlin (allg.) (3) | Berliner Mauer (10) | Berlin (nach 1990) (3) | Berners-Lee, Timothy (3) | Beruf (15) | Berufsausbildung (41) | Berufsbild (50) | Berufssportler (2) | Berufstätige Frau (6) | Berufsvorbereitung (2) | Berufswandel (2) | Besatzungszone (6) | Besiedlung (1) | Bestattung (1) | Beutefang (4) | Bevölkerungsdichte (6) | Bevölkerungsentwicklung (5) | Bewässerung (7) | Bewegungsablauf (2) | Bewegungssystem (6) | Bewerbung (3) | Bibel (1) | Biblische Erzählung (4) | Biedermeier (2) | Bienen (1) | Bier (3) | Biermann, Wolf (1) | Bildbeschreibung (9) | Bildung (12) | Bildungseinrichtung (2) | Bildungssystem (4) | Bilingualer Unterricht (211) | Bimsstein (1) | Binnenhafen (2) | BinnenschifferIn (1) | Binnenschifffahrt (8) | Binnenwasserstraße (6) | Biographie (4) | Biologie (4) | Biomasse (3) | Bionik (3) | Biotop (10) | Bismarck, Otto Fürst von (1) | Blasinstrument (4) | Blinder (7) | Blues (1) | Blutkreislauf (1) | Blutzucker (1) | Bodensee (5) | Bohr, Niels (1) | Bonhoeffer, Dietrich (1) | Borkenkäfer (2) | Börse (6) | Bosporus (1) | Boston (1) | Botanik (2) | Brahe, Tycho (1) | Braille (1) | Brailleschrift (2) | Brandbekämpfung (2) | Brandschutz (1) | Brandt, Willy (3) | Brasilien (6) | Bratsk (1) | Brauchtum (1) | Braunkohle (1) | Breslau (1) | Bretagne (5) | Britten, Benjamin (1) | Bruchrechnung (1) | Brücke (Bauwerk) (8) | Brutpflege (4) | BSE (4) | Buch (2) | Buchdruck (10) | Buche (1) | BuchhändlerIn (1) | Büchner, Georg (2) | Bundeskanzler (5) | Bundespräsident (3) | Bundesregierung (4) | Bundesrep. Dtl. (1949-90) (9) | Bundesrep. Dtl. (nach 3.10.90) (15) | Bundesrepublik Deutschland (1949-90) (28) | Bundestag (6) | Bundesverfassungsgericht (5) | Bundeswehr (10) | Burg (4) | Bürgerkrieg (7) | Bürgerrechtsbewegung (USA) (1) | Bürgertum (1) | Burgund (7) | Bürokratie (3) | Buschmänner (1) | Byzantinisches Reich (1) | Camargue (1) | Caravaggio, Michelangelo da (1) | Caritas (1) | Castro, Fidel (5) | Chancengleichheit (1) | Chemie (12) | Chemie im Haushalt (1) | Chemische Elemente (2) | Chemische Industrie (3) | Chemische Reaktion (4) | Chemotherapie (1) | Chile (2) | China (16) | Chip (1) | Christentum (16) | Christlich Demokratische Union (1) | Christliche Kunst (9) | Christliche Lebensgestaltung (2) | Chromosomen (1) | Chruschtschow, Nikita (2) | Churchill, Winston (1) | Codierung (1) | Colorado (Fluss) (3) | Computer (4) | Computer Aided Design (2) | Computereinsatz (6) | Computersimulation (1) | Computertechnik (1) | Computertomographie (4) | Container (1) | Cordoba (1) | Corioliskraft (4) | Cornwall (3) | Costa Rica (1) | Curie, Marie (1) | CutterIn (Beruf) (1) | DachdeckerIn (1) | Dali, Salvador (1) | Dampfmaschine (8) | Dänemark (6) | Danzig (1) | Darwin, Charles (3) | Datenbank (1) | Datenschutz (11) | David (bibl. Gestalt) (3) | DDR (Geographie/Wirtschaft) (12) | DDR (Gesellsch./Staat/Gesch.) (10) | Deich (2) | Delius, Friedrich Christian (1) | Delphine (2) | Demokratie (10) | Demokratisierung (5) | Demonstration (8) | Denkmal (3) | Denkmalschutz (1) | Desoxyribonukleinsäure (10) | Detroit (1) | Deutsch (6) | Deutsche Bundesbahn (1) | Deutsche Bundesbank (1) | Deutsche Christen (1) | Deutsche Frage (2) | Deutscher Bund (1) | Deutsche Revolution (1848) (1) | Deutsches Reich (1871-1918) (7) | Deutsches Reich (vor 1871) (3) | Deutsche Wiedervereinigung (7) | Deutsch für Ausländer (27) | Deutsch für Ausländerkinder (18) | Deutschland (1945-49) (25) | Deutschland (Geographie/Wirtschaft) (1) | Deutschland (Kultur/Gesellschaft) (1) | Deutschlandlied (1) | Deutschunterricht (4) | Diabetes (1) | Diakonie (8) | Diamant (1) | Diät (1) | Diesel, Rudolf (5) | Digitaltechnik (1) | Dinosaurier (2) | Diskriminierung (1) | Dokumentarfilm (8) | DolmetscherIn (1) | Dom (4) | Donau (4) | Doping (2) | Doppler-Effekt (3) | Dorf (1) | Drei Könige (5) | Dreiländereck (2) | Dresden (2) | Drittes Reich (1933-45) (62) | Drogenberatung (1) | Drogenhandel (1) | DruckerIn (1) | Druck (Papier) (2) | Druck (Physik) (5) | Duisburg (7) | Dukas, Paul (1) | Dunant, Henri (1) | Düne (1) | | Duroplaste (6) | Düsseldorf (2) | Dutschke, Rudolf (3) | Egoismus (2) | Ehe (4) | Ehrenamt (2) | Ei (1) | Eiablage (1) | Eichhörnchen (1) | Eidechsen (2) | Eigentum (2) | Einkaufen (1) | Einstein, Albert (5) | Eisen (2) | Eiszeit (1) | Eiweiß (1) | Elbe (18) | Elektrizität (33) | Elektroakustik (1) | Elektronenmikroskop (1) | ElektronikerIn (2) | Elektrotechnik (6) | Elementarteilchen (1) | Elendsviertel (10) | Ellington, Duke (1) | Elsass (1) | Eltern (2) | Eltern-Kind-Beziehung (2) | Emanzipation (8) | Embryonalentwicklung (2) | Emigration (1) | Emission (3) | Empfängnisverhütung (4) | Energie (8) | Energieerzeugung (17) | Energiesparen (3) | Energieversorgung (6) | Engels (2) | England (3) | Englische Alltagssituation (60) | Englische Grammatik (26) | Englische Sprache (27) | Entdeckung (Geschichte) (5) | Entnazifizierung (4) | Entschädigung (1) | Entscheidung (1) | Entspannungspolitik (2) | Entwässerung (Landtechnik) (1) | Entwicklungshilfe (2) | Entwicklungsland (10) | Erbkrankheit (1) | Erdbeben (6) | Erde (5) | Erdgeschichte (10) | Erdmagnetismus (7) | Erdöl (4) | Erdölgewinnung (3) | Erdölverarbeitung (3) | Erdrotation (4) | Erfahrung (1) | Erfindung (42) | Erholung (1) | Ermächtigungsgesetz (1) | Ernährung (48) | Ernährungsfehler (13) | Erneuerbare Energien (19) | Erosion (5) | Erste Liebe (12) | Erster Weltkrieg (6) | Erwachsenwerden (7) | Erz (3) | Erziehung (2) | Erziehungsstil (1) | Essen (Stadt) (5) | Estland (4) | Ethik (10) | Ethnische Gruppe (5) | Euro (2) | Europa (37) | Europäische Union (4) | Evangelische Kirche in Dtl. (3) | Evolution (38) | Exil (1) | Exodus (5) | Expedition (2) | Experiment (13) | Extremsport (1) | Fabrik (1) | Fachmann/frau f. Systemgastro. (1) | Fachwerk (6) | Fahrrad (1) | Fahrradfahren (1) | Falken (3) | Faltengebirge (1) | Familie (4) | Familienkonflikt (2) | Familienleben (2) | Fan (1) | Faraday, Michael (4) | Farbe (4) | Farbenlehre (2) | Farbige (4) | Faschismus (4) | Fastenzeit (1) | Fast Food (2) | Fauna (7) | Feier (3) | Feiertag (10) | Fernsehen (24) | Fernseherziehung (4) | Fernsehkonsum (1) | Fernsehproduktion (9) | Fernsehtechnik (8) | Festspiel (1) | Fette (2) | Feuchtgebiete (4) | Feuer (1) | Feuerwehr (2) | Feuerwehrbeamter/in (1) | Filmherstellung (3) | Finanzierung (3) | Finnland (7) | Finnland (Geschichte) (1) | Fische (17) | Fischerei (7) | Fischotter (1) | Fischwirtschaft (3) | Fitnesstraining (1) | Flachs (1) | Fleisch (4) | Fleisch fressende Pflanzen (2) | Fliedner, Theodor (1) | Fliegen (Insekten) (1) | Fließgewässer (3) | Flora (4) | FloristIn (1) | Flüchtling (6) | Flughafen (3) | Flugzeug (9) | Flugzeugbau (8) | Fluorchlorkohlenwasserstoffe (2) | Fluss (9) | Flusslauf (18) | Flussregulierung (2) | Folklore (4) | Forschung (24) | ForstwirtIn (1) | Forstwirtschaft (4) | Fortpflanzung (3) | Fossil (4) | Fotografie (2) | Fotografieren (1) | Frankfurt am Main (3) | Fränkische Alb (1) | Frankreich (21) | Französische Alltagssituation (48) | Französische Grammatik (28) | Französische Sprache (14) | Frau (1) | Frau in der Geschichte (12) | Freiheit (2) | Freiheitskriege (2) | Freikirche (3) | Freizeit (3) | Freizeitgestaltung (4) | Freizeitverhalten (2) | Fremdenverkehr (16) | Fremdenverkehrsgebiet (9) | Freud, Sigmund (2) | Freundschaft (1) | Friede (1) | Friedensbewegung (12) | Friedrich (2) | Friesland (1) | Froschlurche (5) | Frühling (3) | | FSME (2) | Füchse (1) | Fußball (18) | Fütterung (3) | Galapagos-Inseln (2) | Galen, Clemens August (1) | Galilei, Galileo (4) | Garmethode (1) | Garten (3) | GärtnerIn (1) | Gas (3) | Gebet (4) | Gebirge (3) | Geburt (1) | Gedächtnis (4) | Gedicht (3) | Gefühl (4) | Gehalt (4) | Gehirn (10) | Gehör (3) | Gehorsam (1) | Gelbrandkäfer (1) | Geld (11) | Gemeinschaft (6) | Gemüse (1) | Gemüsebau (2) | Gen (2) | Genetik (15) | Genossenschaft (1) | Gentechnologie (10) | Genua (5) | Geometrie (2) | Geometrische Figur (1) | Geomorphologie (4) | Gerechtigkeit (1) | Germanen (20) | Geruchssinn (4) | Geschenk (3) | Geschichte (Historie) (12) | Geschlechterrolle (9) | Geschmackssinn (4) | Geschwindigkeit (1) | Gesetzgebung (3) | Gesetzgebungsverfahren (1) | Gesicht (1) | Gespräch (1) | Gesundheit (9) | Gesundheitserziehung (2) | Gewalt (4) | Gewalt (Jugendliche) (5) | Gewässer (17) | Gewässerschutz (3) | Gewerkschaft (1) | Gewissen (1) | Gewitter (3) | Gewürzpflanzen (15) | Gezeiten (1) | Ghana (6) | Ghetto (jüd. Wohnviertel) (3) | Glasbläser/in (1) | Glasmalerei (1) | Glaube (26) | Glaziallandschaft (2) | Gleichberechtigung (6) | | Gleichschaltung (1) | Gletscher (8) | Gliederfüßer (1) | Globalisierung (9) | Glühlampe (2) | Goethe, Johann Wolfgang von (2) | Gold (1) | Goldrausch (2) | Golfkrieg (1) | Golfstrom (6) | Goodman, Benny (1) | Gorleben (1) | Gospel (1) | Gotik (5) | Gott (1) | Gottesdienst (2) | Gradnetz (4) | Grammatik (25) | Gräser (4) | Gravitation (9) | Griechenland (7) | Griechenland (Geschichte) (1) | Griechisches Altertum (2) | Grönland (5) | Großbritannien (21) | Großbritannien (Geschichte) (3) | Große Koalition (1) | Größe (Mathematik) (3) | Großstadt (5) | Grundgesetz (29) | Grundherrschaft (3) | Grundrechenart (6) | Grundrechte (25) | Grundschulenglisch (114) | Grundschulfranzösisch (149) | Grünen, Die (1) | Grünlandwirtschaft (3) | Gruppenarbeit (2) | Gruppenverhalten (2) | Guericke, Otto von (4) | Gulag (2) | Gutenberg, Johannes (9) | Güterverkehr (6) | Gymnasium (1) | Habsburger (1) | Hafen (11) | Hafenstadt (6) | Hahnenfußgewächse (1) | Hahn, Otto (1) | Haifische (5) | Haiti (2) | Halbwüste (1) | Halogen (3) | Hamburg (1) | Handel (11) | | Handwerk (15) | Handwerk (Geschichte) (15) | Hannibal (1) | Härtling, Peter (1) | Hauptschule (1) | Hauptstadt (1) | Hausaufgabe (1) | Hausbau (7) | Haushaltsgerät (2) | Haustier (7) | Haut (5) | Hawaii (1) | Haydn, Joseph (1) | Hecke (1) | Heiligenlegende (2) | Heißluftballon (8) | Helgoland (2) | Herbst (2) | Herodes (bibl. Gestalt) (2) | Hertz, Heinrich (1) | Herz (13) | Herzinfarkt (1) | Herzl, Theodor (2) | Hessen (1) | Hexe (1) | Hilfeleistung (1) | Hilfsorganisation (1) | Hindenburg, Paul von (1) | Hinduismus (1) | Hitler, Adolf (6) | Hitlerjugend (8) | Hochgebirge (3) | Hochhaus (4) | Hochmoor (2) | Hochschule (3) | Hochschule (Ausland) (1) | Hochwasser (Fluss) (4) | Hoffnung (2) | Höhle (1) | Höhlenmalerei (1) | Hohltiere (1) | Holz (2) | Holzverarbeitung (2) | Holzwirtschaft (3) | Homo erectus (2) | Homo sapiens (3) | Homosexualität (17) | Honduras (1) | Hormone (1) | Hotel (3) | Hubschrauber (9) | Huftiere (2) | Hugenotten (2) | Hugo, Victor (1) | Hühnerei (1) | Hühnervögel (4) | Hülsenfrüchte (1) | Humangenetik (2) | Humanismus (Bewegung) (1) | Hunde (1) | Hunger (9) | Hüttenwerk (1) | Hygiene (1) | Identität (1) | Identitätsfindung (13) | Ideologie (1) | Idol (2) | Igel (1) | Immigration (4) | Immission (4) | Immunreaktion (10) | Immunsystem (26) | Impfung (9) | Indianer (1) | Indianer (Nordamerika) (2) | Indien (12) | Indischer Ozean (4) | Indochina (2) | Indonesien (4) | Induktion (Elektrizität) (4) | Industrialisierung (6) | Industrialisierung (Deutschl.) (13) | Industrie (7) | Industriegebiet (3) | IndustriemechanikerIn (3) | Infektion (1) | Infektionskrankheit (16) | Inflation (4) | Informatik (1) | InformatikerIn (1) | InformationselektronikerIn (1) | Infrastruktur (1) | Innerdeutsche Grenze (9) | Insekten (14) | Insektenstaat (3) | Insel (3) | Insulin (1) | Integration (32) | Intelligenz (1) | Interkulturelle Begegnung (18) | Internat (2) | Internet (26) | Intoleranz (1) | Iowa (2) | Irak (1) | Iran (1) | Irland (Geschichte) (3) | Irland (Republik) (6) | Islam (25) | Island (2) | Israel (Geschichte) (5) | Israeliten (3) | Israel (Republik) (6) | Istanbul (3) | Italien (19) | Italien (Geschichte) (6) | Jagd (Weidwerk) (1) | Jahr (2) | Japan (3) | Jazz (6) | Jemen (1) | Jerusalem (4) | Jesus Christus (3) | Journalismus (7) | JournalistIn (2) | Juden (23) | Judentum (77) | Judenverfolgung (51) | Jugendkriminalität (4) | Jugendkultur (6) | Jugendlicher (54) | Jugendlicher (ausländischer) (3) | Jugendsozialarbeit (1) | Jugendstrafvollzug (1) | Jung, Carl Gustav (1) | Käfer (1) | Kafka, Franz (1) | Kairo (3) | Kalifornien (3) | Kalter Krieg (19) | Kamele (1) | Kamera (3) | Kameramann (1) | Kamerun (5) | Kampfsport (5) | Kanaan (1) | Kanada (16) | Kanal (Geographie) (4) | Kanarische Inseln (2) | Kansas (2) | Kant, Immanuel (10) | Kapitalismus (1) | Karriere (1) | Karst (1) | Karte (Geographie) (3) | Kartenkunde (1) | Kartoffel (3) | Kasachstan (1) | Katalonien (1) | Katastrophe (1) | Katastrophenschutz (1) | Katholische Kirche (8) | Katholizismus (1) | Katzen (2) | Kauf (2) | Kaufmann/frau f. audio. Medien (1) | Kautschuk (1) | Kehlkopf (1) | Kelten (1) | Kenia (8) | Kennedy, John F. (1) | Kentucky (2) | Kepler, Johannes (4) | Keplersche Gesetze (4) | Kernfusion (1) | Kernkraftwerk (7) | Kernphysik (2) | Kernspaltung (3) | Kernwaffen (8) | Kibbuz (3) | Kiemen (2) | Kiesinger, Kurt Georg (2) | Kilimandjaro (1) | Kind (26) | Kinderarbeit (4) | Kinderlähmung (1) | Kinder- und Jugendliteratur (10) | Kindheitserfahrung (9) | Kindliches Lernen (1) | Kindliches Verhalten (1) | King, Martin Luther (1) | Kirche (Christenheit) (3) | Kirchenbau (7) | Kirchenfenster (5) | Kirchengemeinde (1) | Kirchengeschichte (5) | Kirchenmalerei (2) | Kirchenmusik (1) | Klang (5) | Kläranlage (3) | Klassik (Literatur) (3) | Klassik (Musik) (24) | Klassizismus (1) | Klebstoff (1) | Kletterpflanzen (1) | Klima (20) | Klimageographie (10) | Klimaschwankung (6) | Klischee (2) | Klon (7) | Kloster (3) | Koch/Köchin (3) | Kohle (1) | Kohlenhydrat (2) | Köhlerei (1) | Kohl, Helmut (1) | Kolchose (1) | Kollektivierung (1) | Köln (12) | Kölner Dom (6) | Kolonialismus (4) | Kolonisation (1) | Kolosseum (1) | Kolumbien (1) | Kommunikation (10) | KomponistIn (4) | Komposition (Musik) (3) | Kompost (1) | Konditionstraining (1) | Konferenz (1) | Konflikt (20) | Konfuzianismus (2) | Kongo (Republik) (1) | Konjunktur (3) | Konsum (5) | Konsumgüterindustrie (6) | Konsumverhalten (6) | Konzentration (Psychologie) (1) | Konzentrationslager (7) | Konzert (5) | Kopernikus, Nikolaus (6) | Kopfbedeckung (2) | Korallenriff (10) | Korallentiere (4) | Koran (2) | Korbblütler (1) | Korinth (1) | Kormorane (1) | Körperbau (Mensch) (1) | Körpertemperatur (1) | Korsika (4) | Kosmetik (1) | KostümbildnerIn (1) | Kraft (1) | Kraftfahrzeug (6) | Kraftfahrzeug (Geschichte) (1) | Kraftfahrzeugindustrie (3) | KraftfahrzeugmechanikerIn (2) | Kraftfahrzeugtechnik (2) | Kraftwerk (4) | Kraniche (1) | Krankenversicherung (1) | Krankheit (10) | Krankheitserreger (30) | Krebs (Krankheit) (10) | Krebstiere (12) | Kredit (4) | Kreta (2) | Kreuzzug (4) | Krieg (6) | Kriegsdienstverweigerung (1) | Kriegsfolge (30) | Kriegsgefangenschaft (6) | | Kriminalbeamter/in (1) | Kriminalität (4) | Kritik (1) | Kroatien (1) | KSZE (1) | Kuba (5) | Küche (2) | Kühltechnik (5) | Kult (1) | Kultur (78) | Kulturbegegnung (4) | Kulturelle Identität (14) | Kulturfolger (4) | Kulturgeschichte (10) | Kulturlandschaft (4) | Kulturtechniken (6) | Kunst (3) | Kunstgeschichte (5) | KünstlerIn (1) | Künstliche Befruchtung (2) | Kunststoffe (38) | Kunst und Gesellschaft (2) | Kürbis (1) | Kurzarbeit (1) | Kurzspielfilm (2) | Küste (1) | Küstenform (5) | Küstenschutz (1) | Lachs (5) | Lake District (1) | Lampe (1) | Landesgeschichte (Bad.-Württ.) (6) | Landesgeschichte (Bayern) (1) | Landesgeschichte (Nordrh.-W.) (13) | Landesgeschichte (Rheinl.-P.) (1) | Landesgeschichte (Saarland) (1) | Landesgeschichte (Sachsen) (1) | Landeskunde (Frankreich) (43) | Landeskunde (Großbritannien) (23) | Landeskunde (Irland) (1) | Landeskunde (Kanada) (3) | Landeskunde (Nordrhein-Westf.) (14) | Landeskunde (Spanien) (7) | Landeskunde (Südafrika) (4) | Landeskunde (USA) (25) | Landflucht (1) | Landschaft (15) | Landschaftsmalerei (1) | Landschaftsschutz (7) | Landwirtschaft (29) | Laplace, Pierre Simon de (4) | Lappentaucher (2) | Larve (3) | Las Vegas (4) | Lateinische Sprache (1) | Laubbaum (2) | Laubwald (2) | Laufen (Sport) (1) | Lebensbedingung (42) | Lebensbedingung (Afghanistan) (1) | Lebensbedingung (Afrika) (6) | Lebensbedingung (Brasilien) (7) | Lebensbedingung (China) (1) | Lebensbedingung (Frankreich) (1) | Lebensbedingung (Großbritannien) (9) | Lebensbedingung (Indien) (4) | Lebensbedingung (Sibirien) (2) | Lebensbedingung (Spanien) (1) | Lebensbewältigung (allg.) (4) | Lebensbewältigung (Jugendlicher) (12) | Lebensbewältigung (Kind) (18) | Lebenseinstellung (9) | Lebenserfahrung (7) | Lebenserwartung (1) | Lebenshaltung (1) | Lebensmittel (6) | Lebensmittelchemie (1) | Lebensmittelkonservierung (4) | Lebensmittelqualität (1) | Lebensraum (93) | Lebensstandard (5) | Legasthenie (2) | Lehnswesen (1) | Leipzig (1) | Leistung (Physik) (1) | Leistung (Psychologie) (6) | Leistungssport (3) | Lernen (19) | Lernschwierigkeit (2) | Lesen (5) | Lessing, Gotthold Ephraim (2) | Lettland (2) | Leukämie (2) | Libellen (2) | Licht (4) | Lichtbrechung (6) | Lichtenberg, Bernhard (1) | Liebe (7) | Limes (6) | Linde, Carl von (4) | Linse (Optik) (3) | Litauen (4) | Literatur (7) | Literaturverfilmung (3) | Liverpool (1) | Lobbyismus (2) | London (24) | Loreley (1) | Los Angeles (1) | Lothringen (6) | Louisiana (1) | Löwenzahn (1) | Lübeck (1) | Luchse (3) | Luft (1) | Luftbild (2) | Luftbrücke (1) | Luftdruck (13) | Luftfahrt (10) | Luftschiff (3) | Luftverkehr (3) | Lurche (11) | Luther, Martin (2) | Luxemburg (1) | Luxemburg (Geschichte) (2) | Lyme-Krankheit (4) | Lymphsystem (2) | Machtergreifung (1) | Madeira (Portugal) (1) | Madrid (1) | Magen (1) | Magersucht (5) | Magnetismus (14) | Mais (1) | Malaysia (1) | Malediven (1) | Malerei (5) | MalerIn (1) | Mali (1) | Malta (2) | Management (1) | Mandela, Nelson (1) | Manipulation (1) | Mannheim (Stadt) (1) | Mao Tse-tung (3) | Märchen (1) | Märchenfilm (1) | Marder (3) | Marienkäfer (1) | Marketing (2) | Markt (Veranstaltung) (1) | Marktwirtschaft (6) | Marokko (3) | Marsch (Landschaftstyp) (2) | Marxismus (2) | Marx, Karl (1) | Maske (4) | Massachusetts (1) | Massenmedium (3) | Massenproduktion (1) | Massentierhaltung (6) | Massentourismus (7) | Mathematik (16) | Mauren (2) | MaurerIn (1) | Mäuse (5) | Mechanik (14) | Medienerziehung (1) | Medienwirkung (2) | Medizin (Heilkunde) (16) | Meer (25) | Meinhof, Ulrike (2) | Meinungsfreiheit (8) | Mendel, Gregor (1) | Mensch (7) | Menschenbild (1) | Menschenrechte (6) | Menschenwürde (2) | Menschlichkeit (1) | Messtechnik (9) | Metallurgie (2) | Metamorphose (Zoologie) (6) | Meteor (1) | Mexiko (9) | Michigan (1) | Miesmuschel (1) | Migration (15) | Mikrobiologie (6) | Mikroelektronik (1) | Mikroorganismen (3) | Mikroskop (8) | Mikroskopie (6) | Milben (6) | Milch (2) | Milchprodukt (2) | Milchwirtschaft (1) | Milgram-Experiment (3) | Militär (2) | Minderheit (2) | Mineralwasser (1) | Mission (4) | Mississippi (USA - Staat) (2) | Mitbestimmung (6) | Mitläufertum (4) | Mittelalter (55) | Mittelalterliche Musik (1) | Mittelalterliche Stadt (28) | Mittelamerika (1) | Mittelgebirge (1) | Mittelmeer (4) | Mocambique (4) | Mode (4) | Modellbau (1) | Moderne Architektur (10) | Moderne Kunst (3) | Moderne Malerei (3) | Moderne Musik (3) | Mohammed (Stifter d. Islam) (2) | Moltke, Helmuth James Graf von (1) | Mond (1) | Mondlandung (1) | Mondphase (1) | Mongolei (1) | Mongolismus (2) | Monokultur (1) | Moor (4) | Moose (1) | Moral (5) | Moräne (1) | Moschee (1) | Moskau (1) | Motivation (3) | Motor (5) | Motorsport (1) | Möwen (3) | Mozart (Musik) (1) | Mozart, Wolfgang Amadeus (1) | Müll (7) | Müllabfuhr (1) | Müllbeseitigung (1) | Müllvermeidung (2) | Müllverwertung (4) | Multimedia (2) | Multiple Sklerose (1) | München (Stadt) (5) | Münsterland (3) | Münster (Stadt) (1) | Murmeltiere (1) | Muscheln (1) | Museum (Deutschland) (1) | Musical (1) | Musik (16) | MusikerIn (1) | Musikgeschichte (18) | Musikindustrie (9) | Musikinstrument (20) | MusikinstrumentenbauerIn (1) | Muskeln (4) | Muslim (6) | Mussorgski, Modest Petrowisch (2) | Mut (7) | Mutter (1) | Mutter-Sohn-Beziehung (2) | Mythologie (2) | Nachkriegszeit (44) | Nachrichten (2) | Nächstenliebe (6) | Nadelbaum (3) | Nagetiere (1) | Naherholung (1) | Nahostkonflikt (15) | Nahrungsaufnahme (Mensch) (5) | Nahrungskette (6) | Nahrungsmittel (7) | Nahrungsmittelindustrie (6) | Namibia (1) | Nase (4) | Nation (3) | Nationale Volksarmee (1) | Nationalflagge (4) | Nationalismus (3) | Nationalpark (14) | Nationalsozialismus (46) | Nationalversammlung (1) | Natur (5) | Naturbeobachtung (8) | Naturheilkunde (5) | Naturkatastrophe (8) | Naturlandschaft (4) | Naturvölker (2) | Navigation (13) | Neandertaler (13) | Neid (1) | Neofaschismus (2) | Nervensystem (2) | Nest (4) | Neue Medien (3) | Neues Testament (1) | Neujahr (1) | Neurobiologie (3) | Neuseeland (1) | Nevada (1) | New York (9) | Niederlande (7) | Niederlande (Geschichte) (3) | Niederrheinische Bucht (2) | Niederschlag (1) | Nigeria (1) | Niger (Staat) (2) | Nikotin (2) | Nil (1) | Noah (bibl. Gestalt) (1) | Nobel, Alfred (6) | Nobelpreis (5) | Nomadismus (3) | Nordafrika (4) | Nordamerika (1) | Nordatlantikpakt (2) | Nordeuropa (1) | Nordirland (3) | Nordrhein-Westfalen (33) | Nordsee (13) | Normandie (1) | North Carolina (1) | Norwegen (2) | Note (Musik) (2) | Notverordnung (1) | Nürnberg (2) | Nürnberger Prozess (1) | Nutztiere (4) | Oberrheinische Tiefebene (1) | Oberschwaben (1) | Obst (2) | Oder (13) | Oder-Neiße-Grenze (1) | Öffentliches Verkehrsmittel (1) | Ohm (1) | Ohr (2) | Ohrwürmer (1) | Okkupation (3) | Oklahoma (1) | Ökologie (4) | Ökologische Landwirtschaft (6) | Ökosystem (17) | Oktoberrevolution (1) | Ölpflanzen (1) | Olympische Spiele (3) | Ontogenese (1) | Oper (1) | Optik (2) | Orchester (20) | OrchestermusikerIn (9) | Organ (2) | Organspende (3) | Orgel (1) | Orgelmusik (1) | Orientalisches Altertum (1) | Orientierung (Tiere) (2) | Osmose (1) | Ostafrika (5) | Ostern (2) | Österreich (2) | Österreich (Geschichte) (2) | Osteuropa (2) | Östliche Bundesländer (4) | Ostpolitik (3) | Ostpreußen (3) | Ostsee (5) | Ostseeküste (2) | Ozonloch (3) | Paarungsverhalten (6) | Pakistan (1) | Palästina (13) | Pantomime (1) | Papageien (1) | Papen, Franz von (1) | Papier (6) | Papierherstellung (4) | PapiermacherIn (1) | Papst (1) | Paris (3) | Partnerschaft (1) | Persönlichkeitsbild (3) | Perspektive (Kunst) (1) | Peru (1) | Petition (2) | Pfahlbauten (5) | Pfarrer (1) | Pferde (4) | Pferdesport (3) | Pflanzen (1) | Pflanzenbau (1) | Pflanzengesellschaft (1) | Pflanzenzüchtung (3) | Pflanzliche Anpassung (1) | Pflegeberuf (2) | Phantasie (1) | Philosophie (11) | Photosynthese (1) | Physik (12) | Physiologie (4) | Pieck, Wilhelm (1) | Pilger (1) | PilotIn (1) | Pilze (2) | Pinguine (3) | Pionierpflanzen (1) | Planck, Max (5) | Planet (1) | Plankton (1) | Planspiel (1) | Planwirtschaft (3) | Plastik (Bildende Kunst) (5) | Plattentektonik (12) | Pludra, Benno (2) | Polarforschung (2) | Polarkreis (8) | Polen (14) | Polen (Geschichte) (8) | Politik (3) | PolitikerIn (1) | Politischer Konflikt (2) | Politischer Widerstand (4) | Politische Verfolgung (6) | Polizei (3) | Polizeibeamter/in (2) | Polynesien (1) | Pommern (1) | Popmusik (25) | Porträt (3) | Portugal (9) | Portugal (Geschichte) (3) | Post (1) | Prag (2) | Prager Frühling (1) | Präkambrium (3) | Praktikum (10) | Präparieren (1) | Preis (2) | Presse (5) | Pressefreiheit (5) | Preußen (1) | Probe (Kunst) (2) | Produktion (2) | Produktionsverfahren (2) | Produktivität (2) | Programmmusik (1) | Projektarbeit (1) | Prokofjew, Serge (2) | Propaganda (7) | Propagandafilm (2) | Prostitution (2) | Protest (8) | Protestantismus (3) | Psychische Krankheiten (1) | Psychoanalyse (1) | Psychologe/in (2) | Psychologie (21) | Pubertät (9) | Pumpe (4) | Putzmittel (1) | PVC (12) | Pyramide (Ägypten) (6) | Pyrenäen (2) | Pythagoras (1) | Quallen (2) | Quantentheorie (5) | Quastenflosser (6) | Quebec (Provinz) (2) | Quelle (1) | Radar (2) | Radioaktivität (4) | Radsport (1) | Raffinerie (2) | RAF (Rote Armee Fraktion) (6) | Rakete (1) | Randgruppe (1) | Rap-Musik (2) | Rassenfrage (1) | Rassismus (1) | Rassismus (Deutschland) (2) | Rassismus (Rep. Südafrika) (7) | Rassismus (USA) (2) | Raubtiere (6) | Rauchen (4) | Rauschgift (3) | Ravel, Maurice (2) | Reaktorkatastrophe (3) | Recht (7) | Rechtsstaat (1) | Recycling (12) | Reformation (5) | Regeneration (Biologie) (1) | Regenwald (4) | Regenwald (Afrika) (2) | Regenwald (Amerika) (3) | Regenwald (Asien) (1) | Regie (3) | Rehabilitation (1) | Reibung (1) | Reichskristallnacht (1) | Reichstag (Gebäude) (1) | Reichstagsbrand (1) | Reis (2) | Reisen (Europa) (1) | Reisen (Spanien) (1) | Relativitätstheorie (5) | Religion (7) | Religionsgemeinschaft (1) | Religiöse Tradition (10) | Remigration (2) | Renaissance (1) | Renaturierung (1) | Rentier (1) | Reportage (1) | Reptilien (2) | Republik Südafrika (23) | Reservat (Kultur) (1) | Resistenz (1) | Resozialisierung (2) | Revolution (1848) (2) | Rezeption (Literatur) (1) | Rezession (3) | Rhein (24) | Rheinisches Schiefergebirge (9) | Rheinland (4) | Rhone-Alpes (8) | Rhone (Fluss) (1) | Ries, Adam (2) | Rinder (4) | Ringelwürmer (1) | Ritter (1) | Robben (2) | Roboter (2) | Rochen (1) | Rockmusik (14) | Rock 'n' Roll (2) | Rodung (4) | Rohstoffabbau (6) | Rollenkonflikt (1) | Rolling Stones (2) | Rom (7) | Roma (4) | Romanik (1) | Römischer Legionär (2) | Römisches Altertum (5) | Römisches Reich (14) | Röntgenkunde (6) | Röntgen, Wilhelm Conrad (2) | Rotterdam (1) | Rubens, Peter Paul (1) | Rudern (1) | Ruhrgebiet (33) | Ruhrkampf (2) | Rundfunk (11) | Russland (Föderation) (2) | Russland (Reich) (5) | Rüstung (Politik) (6) | Saalburg (1) | Sabbat (4) | Sahara (1) | Salz (2) | Salzburg (1) | San Francisco (2) | Sankt Petersburg (2) | Santiago de Compostela (1) | Satellit (14) | Satellitenbild (2) | Sauerstoff (2) | Säugetiere (2) | Säugling (1) | Savanne (1) | Schaben (5) | Schädlinge (2) | Schädlingsbekämpfung (1) | Schadstoff (3) | Schall (16) | Schenk von Stauffenberg, Claus (2) | Schichtstufenlandschaft (1) | Schicksal (1) | Schiffbau (1) | Schifffahrt (7) | Schifffahrtsweg (1) | Schiffshebewerk (1) | Schildkröten (5) | Schiller, Friedrich von (1) | Schlachthof (1) | Schlaf (2) | Schlager (2) | Schlaginstrument (5) | Schlangen (2) | Schleimpilze (4) | Schleyer, Hanns-Martin (2) | Schmetterlinge (2) | Schmidt, Helmut (1) | Schmiede (1) | Schnecken (2) | Schnee (1) | Schönheit (4) | Schöpfung (5) | Schottland (3) | Schrift (6) | SchriftstellerIn (6) | Schuh (2) | Schulabschluss (8) | Schulalltag (30) | Schuld (5) | Schulden (1) | Schule (5) | Schule (Ausland) (10) | Schule (Geschichte) (2) | Schüleraustausch (1) | Schüler-Schüler-Beziehung (1) | Schulfernsehen (1) | Schwäbische Alb (5) | Schwämme (1) | Schwangerschaft (2) | Schwarzes Meer (1) | Schwarzwald (6) | Schweden (9) | Schweden (Geschichte) (2) | Schweine (3) | Schweiz (7) | Schwerindustrie (13) | Schwermetall (1) | Schwimmen (1) | Scientology (1) | See (Binnengewässer) (2) | Seehafen (2) | Seeschifffahrt (1) | Segelsport (1) | Sehen (5) | Sehfehler (1) | SeilerIn (1) | Sekte (1) | Selbständigkeit (1) | Selbstbestimmung (1) | Selbstbewusstsein (6) | Selbsthilfe (1) | Selbstmord (3) | Selbstverwaltung (1) | Senegal (1) | Seuche (3) | Sexualdelikt (2) | Sexualerziehung (3) | Sexualität (16) | Shanghai (2) | Sibirien (6) | Siedlungsstruktur (5) | Siegerland (4) | Singen (Musik) (3) | Singvögel (5) | Sinnesorgan (3) | Sizilien (2) | Skandinavien (1) | Skelett (3) | Skisport (1) | Sklaverei (4) | Slowakische Republik (5) | Slowenien (2) | Smog (2) | Software (1) | Solarenergie (3) | Solartechnik (2) | Solidarität (1) | Sommer (2) | Sonne (6) | South Carolina (2) | Sowjetunion (20) | Sowjetunion (Geographie) (1) | Sozialarbeit (9) | Soziale Frage (16) | Sozialisation (11) | Sozialismus (1) | Sozialistengesetz (1) | Sozialstaat (2) | Sozialstruktur (1) | Sozialversicherung (2) | Spanien (12) | Spanien (Geschichte) (3) | Spanische Alltagssituation (49) | Spanische Sprache (1) | Sparen (3) | Spastiker (3) | Spechte (8) | Speer, Albert (1) | Spektrum (Physik) (4) | Speyer (5) | Spielen (5) | Spieltaktik (Sport) (1) | Spiel (Unterhaltung) (2) | Spielverhalten (1) | Spinnentiere (12) | Spionage (3) | Sport (42) | Sprache (5) | Sprachentwicklung (12) | Sprachschulung (16) | Sprachstörung (1) | Sprachunterricht (50) | Sprachunterricht (Englisch) (261) | Sprachunterricht (Französisch) (69) | Sprachunterricht (Spanisch) (42) | Sprichwort (2) | Staat (5) | Staatssicherheitsdienst (7) | Staatsverschuldung (2) | Stachelhäuter (2) | Stadt (2) | Stadtbesichtigung (2) | Stadtbild (8) | Stadtentwicklung (10) | Städtepartnerschaft (1) | Stadtplanung (4) | Stahl (15) | Stahlbeton (4) | Stalinismus (2) | Staudinger, Hermann (3) | Stausee (13) | SteinbildhauerIn (1) | Stein, Edith (1) | Steinkohlenbergbau (6) | SteinmetzIn (1) | Steinzeit (17) | Sterbehilfe (2) | Steuer (Wirtschaft) (4) | Stichlinge (3) | Stillleben (1) | Stimme (Mensch) (1) | Stockholm (1) | Stoffwechsel (2) | Störche (3) | Strafrecht (2) | Strafvollzug (14) | Strahlenschäden (1) | Strahlung (allg.) (1) | Strand (1) | Straßburg (2) | Straßenbau (1) | Straßmann, Fritz (1) | Strauch (1) | Streichinstrument (5) | Streik (3) | Streitschlichtung (Schule) (1) | Stress (1) | Stromkreis (7) | Strukturwandel (10) | Studentenbewegung (17) | Sturmflut (1) | Sturm und Drang (2) | Stuttgart (5) | Sucht (9) | Suchtgefahr (1) | Suchtprävention (6) | Südafrika (7) | Sudan (1) | Süddeutschland (1) | Sudetenland (1) | Südeuropa (2) | Südostasien (3) | Swasiland (4) | Symbiose (2) | Symbol (2) | Synagoge (4) | Synapse (2) | Synthesizer (1) | Systemelektroniker/in (1) | Tabak (3) | Tadschikistan (1) | Tag (4) | Talform (5) | Tanne (1) | Tansania (5) | Tanz (1) | Tarnung (Tiere) (2) | Tastsinn (3) | Tauchen (7) | Tauschhandel (2) | Technik (4) | Technikgeschichte (32) | Technologie (1) | Techno (Musik) (2) | Tee (1) | Tektogenese (1) | Telefon (2) | Teleskop (15) | Tenside (1) | Terror (1) | Terrorismus (18) | Texas (1) | Textilien (2) | Thailand (1) | Theater (5) | Theoderich der Große (Ostgote) (1) | Theodolit (1) | Therapie (11) | Thora (11) | Thüringen (1) | Tiefbautechnik (4) | Tiefkühlkost (1) | Tiele-Winckler, Eva von (1) | Tierbeobachtung (55) | Tiere (4) | Tierhaltung (13) | TierpflegerIn (2) | Tierschutz (6) | Tintenfische (3) | TischlerIn (1) | Tod (5) | Todesstrafe (5) | Toleranz (Gesellschaft) (7) | Torf (1) | Toulouse (2) | Toxikologie (1) | Tradition (16) | Tragikomödie (1) | Tragödie (1) | Training (Sport) (1) | | Trauer (2) | Treibhauseffekt (11) | Treuhandanstalt (1) | Trinkwasser (15) | Tropenkrankheit (2) | Tropfstein (2) | Tschechische Republik (2) | Tuareg (2) | Tuberkulose (2) | Turbine (5) | Türkei (10) | Türken (1) | Turkmenistan (1) | Turm (4) | U-Bahn (5) | Überdüngung (1) | Überfischung (2) | Übergewicht (8) | Überseedepartements (3) | Überwinterung (4) | Uhr (3) | Ukraine (1) | Ulbricht, Walter (1) | Ulm (2) | Umbruch (Politik) (1) | Umsiedlung (4) | Umweltbelastung (6) | Umwelterziehung (10) | Umweltgefährdung (2) | Umweltkatastrophe (2) | Umweltschutz (9) | Umweltveränderung (4) | Umweltverschmutzung (15) | Umweltzerstörung (14) | Umzug (1) | Ungarn (3) | Unkräuter (1) | Unterdrückung (2) | Unterernährung (1) | Unternehmen (3) | Unternehmensform (1) | Unternehmensgründung (1) | Untersuchungsmethode (7) | Unterwasseraufnahme (1) | Urknall (5) | Urlaub (1) | USA (13) | USA (Außenpolitik) (8) | USA (Geographie) (2) | USA (Landesgeschichte) (2) | US-amerikan. Alltagssituation (1) | USA (Wahl) (9) | USA (Wirtschaft) (1) | Usbekistan (1) | Valencia (1) | Vaterschaft (2) | Vater-Tochter-Beziehung (2) | Vaterunser (1) | Vegetationszone (1) | Velazquez, Diego Rodriguez (1) | Venezuela (1) | Verantwortung (1) | Verbraucher (1) | Verbrennung (Medizin) (2) | Verbrennungsmotor (17) | Verbrennungsvorgang (1) | Verdauung (9) | Verdauungsorgan (7) | Verdun (1) | Verdunstung (1) | Verein (1) | Vereinte Nationen (3) | Vererbung (1) | VerfahrensmechanikerIn (1) | Verfassung (Politik) (1) | Verfassungsschutz (1) | Vergangenheitsbewältigung (13) | Verhaltensforschung (1) | Verhaltensstörung (1) | Verhalten (Tier) (54) | Verkehr (5) | Verkehrspolitik (1) | Verkehrsproblem (1) | Verkehrsverhalten (1) | Vermessungskunde (5) | Vermögensbildung (3) | Verpackung (1) | Versailler Vertrag (3) | Versailles (1) | Versicherung (2) | Versöhnung (1) | Versorgung (Medizin) (2) | Verteidigung (1) | Vertriebene (3) | Verwitterung (1) | Vesuv (1) | Videoproduktion (1) | Viehwirtschaft (8) | Vietnam (1) | Vietnamkrieg (13) | Virtual Reality (1) | Vitamin (1) | Vögel (18) | Vogelflug (2) | Vogelschutz (4) | Völkermord (2) | Völkerverständigung (1) | Völkerwanderung (3) | Volksmusik (4) | Volta, Alessandro (4) | Vorbild (2) | Vorgeschichte (3) | Vorratshaltung (1) | Vorschulerziehung (1) | Vorurteil (9) | Vorwahlen (USA) (8) | Vulkan (8) | Vulkanismus (7) | Waffe (1) | Waffenproduktion (2) | Wagnerei (1) | Wagner, Richard (2) | Wahl (4) | Wahlkampf (9) | Wahlrecht (1) | Wahrnehmung (2) | Wahrnehmungsvermögen (3) | Währung (2) | Währungsreform (2) | Waisenkind (1) | Wald (14) | Waldbrand (1) | Waldfunktion (2) | Waldsterben (2) | Wale (7) | Wales (1) | Wallfahrt (1) | Walser, Martin (1) | Wandern (3) | Wappen (5) | Wärme (8) | Warschau (1) | Waschen (Textilien) (1) | Waschmittel (2) | Wasser (7) | Wasseraufbereitung (2) | Wasserinsekten (4) | Wasserkraftwerk (12) | Wasserkreislauf (8) | Wasserpflanzen (1) | Wassersport (3) | Wasserstoff (1) | Wasserverschmutzung (7) | Wasserversorgung (14) | Wasservögel (3) | Wasserwirtschaft (2) | Wattenmeer (5) | Watt, James (6) | Weberei (1) | WeberIn (1) | Wegener, Alfred (4) | Wehrpflicht (3) | Weihnachten (4) | Weimar (2) | | Weinbau (2) | Weiße Rose (1) | Welle (Physik) (5) | Weltall (26) | Weltanschauung (12) | Weltbild (14) | Weltmacht (1) | Weltraumfahrt (11) | Weltreligion (2) | Weltwirtschaft (1) | Weltwirtschaftskrise (13) | Weltwunder (4) | Werbeagentur (3) | Werbekaufmann/frau (1) | Werbung (27) | Werkstoff (5) | Werkzeug (2) | Werner, Gustav (1) | Wespen (3) | Westafrika (2) | Westfalen (5) | Wetter (20) | Wetterbeobachtung (3) | Wetterdienst (3) | Wetterkunde (3) | Wettkampf (3) | Wichern, Johann Hinrich (1) | Widerstand gegen Hitler (10) | Widerstand (Physik) (10) | Wiederaufbau (10) | Wiedergeburt (2) | Wikinger (2) | Wild (1) | Wildkatze (1) | Wildpflanzen (1) | Wildschweine (5) | Wind (15) | Windkraftwerk (4) | Windsystem (7) | Winkelfunktion (1) | Winter (5) | Winterschlaf (1) | Wintersport (1) | Wirbelsäule (2) | Wirbelsturm (4) | Wirbeltiere (3) | Wirtschaft (4) | Wirtschaftliche Entwicklung (12) | Wirtschaftlichkeit (1) | Wirtschaftspolitik (1) | Wirtschaftsraum (3) | Wirtschaftsstruktur (1) | Wirtschaftswunder (8) | Wissenschaft (26) | Wohnen (5) | Wohnung (3) | Wohnungsbau (1) | Wohnungsmarkt (3) | Wohnviertel (4) | Wolf (13) | Wolke (1) | Worms (1) | Wrack (1) | Wuppertal (4) | Würmer (2) | Wüste (5) | Wüstenklima (1) | Xanten (1) | Yorkshire (2) | Zahl (8) | Zahlensystem (6) | Zahlungsverkehr (2) | ZahnarzthelferIn (1) | Zeichentrickfilm (1) | Zeit (5) | Zeitrechnung (6) | Zeitung (2) | Zeitzeuge (81) | Zeitzone (1) | Zelle (Biologie) (12) | Zelot (2) | Zensur (Presseüberwachung) (1) | Zentralafrika (1) | Zentralasien (4) | Zierpflanzen (1) | Zimmerer (2) | Zins (5) | Zirkus (2) | Zivildienst (3) | Zollernalbkreis (2) | Zoo (1) | Züchtung (1) | Zucker (6) | Zuckerrübe (1) | Zugspitze (2) | Zugvögel (4) | Zukunft (1) | Zunft (6) | Zunge (Biologie) (1) | Zwangsarbeit (5) | Zwanziger Jahre (8) | Zweiter Weltkrieg (43) | Zwiebelpflanzen (2) | Zwischenmenschliche Beziehung (3) | Zypern (2) |


Erstellt: 2011-01

Professor (W3)

Der "Professor" ist jemand, der sich "professionell", also "berufsmäßig", mit einer Sache beschäftigt. Im laufe der Zeit wurde es eingeschränkt auf die Wissenschaftliche Tätigkeit. In Italien, dem Ursprungsland des Lateinischen hat es noch etwas von seiner allgemeinen Bedeutung; dort ist jeder ein "professore".

"profiteor" (von lat. "fateor" = "bekennen"): "öffentlich bekennen".
"Professor" ist jemand, der seine Meinung, Ansicht, Lehre öffentlich (im Mittelalter vor allem an den ersten Universitäten) vertritt.

Vgl. auch Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch: "Wer sich öffentlich zu einem Handwerk, Kunst etc. bekennt, muß dieses auch mit dem entsprechenden Sachverstand ausüben und wird dafür haftbar gemacht!" vgl. "Profession".
(A: roge)

Q

R

Rektor (W3)

(E1)(L1) http://www.workpage.de/etym.php
"Leiter einer Schule", von lat. "regere" = "leiten", "lenken", "herrschen", "geraderichten".

S

sachunterricht-experimente
Unterrichtsmaterialien für die Sachunterricht-Gestaltung in der Grundschule

(E?)(L?) http://www.sachunterricht-experimente.de/

Naturwissenschaftliche Experimente - besonders chemische - für den Sachunterricht


(E?)(L?) http://www.sachunterricht-experimente.de/ind_inn.htm

Konzept
Sicherheit geht vor!
Luft und Wetter Trinkwasser - Abwasser Feuer und Brandschutz Prüfen und untersuchen Speisen und Getränke Experimente zum besonderen Anlaß Ratschläge zum Entsorgung von Chemikalien - Abfällen
Die Gasflasche
Handhabung elektrischer Meßgeräte und Stromquellen
Ein Laboratorium wird eingerichtet (Brent)
Literatur


Erstellt: 2012-01

san
Schulen ans Netz

(E?)(L?) http://www.san.ev.de/
Bundesinitiative

schreibmaschinenkurs

(E?)(L?) http://www.schreibmaschinenkurs.de/


Schule (W3)

Die "Schule" wirkt auf viele Schüler und auch auf einige Erwachsene abschreckend. Dabei hat sie eine mußevolle Herkunft.

Allerdings hatte Aristoteles auch etwas andere Vorstellungen von "Muße". Für ihn gehören sowohl "Erholung" als auch "Arbeit" zum Bereich der "Mußelosigkeit", der "ascholia"

Der Name unserer "Schule" hat seinen Ursprung in der altgriech. "scholé" = "Muße". Während die Gegenwart von "Arbeitszeit" und "Freizeit", das heißt von arbeitsfreier Zeit, spricht, sprach die Antike umgekehrt von "Muße" und "Unmuße"; die Griechen von "scholé" und "ascholía", die Römer von "otium" und "negotium". Anders als die moderne Leistungsgesellschaft hat die antike Mußegesellschaft in der "scholé" oder dem "otium", der "Muße", das "ursprünglich Gegebene", "Positive", in der "ascholía" oder dem "negotium", der "Unmuße", das davon abgeleitete "Negative" gesehen - ein höchst sympathischer Sprachgebrauch.

(E6)(L?) http://www.schule.at/
Schule in Österreich

(E?)(L?) http://www.stura.uni-leipzig.de/~philog/eth/Schule.html
(E1)(L1) http://www.workpage.de/etym.php
(E?)(L?) http://www.zeitbrief.de/zeitbrief-Archiv/zeitbrief_51-100/zeitbrief_53.html
In dem Artikel "Aristotelische Muße" im "53. my_time Zeitbrief - August 2004" beschreibt Dr. Andreas Schinkel die Entwicklung von der "Muße" zum "Muss" der Schule.

Der Artikel beginnt mit:

"Muße" heißt bei Aristoteles "scholé", ein Wort, aus dem später das Wort "Schule" entstand (...). Für Aristoteles ist die "Muße" von außerordentlicher Bedeutung. In der "Nikomachischen Ethik" heißt es: "Und die "Glückseligkeit" ("eudaimonia") scheint in der "Muße" zu bestehen."
...
Näheres zur Vorstellung des Aristoteles findet man unter dem angegeben Link.


Schulpflicht (W3)

(E3)(L1) http://www.hanisauland.de/info/allebegriffe.html

...
Das war nicht immer so, denn diese "allgemeine Schulpflicht", wie sie genannt wird, gibt es in Deutschland erst seit ungefähr 200 Jahren.
...


Seminar (W3)

(E?)(L?) http://www.euroform.com/
(E?)(L?) http://www.online-seminar.net/
(E?)(L?) http://www.wuv.de/seminarsucher/finden/
von lat. "semen,-inis" = [Same], also eine (Lehr)veranstaltung, in der der Professor einen Samen pflanzt, der Jahre später Früchte trägt. Ich erinnere mich sehr gut und mit Wohlwollen an einen Streit mit einem Professor in einem Seminar aus Allgemeiner Betriebwirtschaftlehre, bei dem wir über die Frage gestritten haben, welcher Anteil am Menschen vererbt und welcher Anteil durch die Umwelt erworben ist (die Kaspar-Hauser-Frage). Mein Professor war damals der Meinung, die Eigenschaften des Menschen seien vererbt. Nach dreissig Jahren muss ich ihm Recht geben, aber so einfach ist die Sache nicht. Aus diesem Seminar schöpfe ich noch heute Anregungen und ich bedanke mich bei diesem Mann (Prof. Dr. Josef Kolbinger), der wahrscheinlich schon längst gestorben ist.
(A: roge)

Die Links:

Spickzettel (W3)

Der wohl aus der Schülersprache stammende "Spickzettel", der kürzere "Spicker" und das Verb "spicken" gehen vermutlich zurück auf eine Variante von "spähen".

Möglich wäre aber auch eine Übertragung aus der Küchensprache. Beim Kochen bezeichnet man die "Aufwertung" ("saftiger machen") von magerem Fleisch mit hineingesteckten Speckstreifen als "spicken" (mit "Speck" versehen"). Dieses Verfahren wurde auch auf Reden oder schriftliche Texte übertragen, die mit passenden Zitaten angereichert, "gespickt" wurden.

Und die Anreicherung des eigenen Wissens mit vorbereiteten oder fremden Wissensbrocken könnte entsprechend danach benannt worden sein.

Im Mittelalter hieß der "Speck" noch mhd. "spec", ahd. "spek" und bedeutete vermutlich einfach "Fett" oder "Fettes".

Und da "Fett" auch ein Geschmacksträger ist wäre das "Spicken" vergleichbar mit einer Geschmacksverstärkung - damit die Mathearbeit nicht grad zu fad wird.

(E?)(L?) http://www.presseportal.de/story.htx?nr=1015214
(E?)(L?) http://www.spickmich.de/index.php


sprachenmarkt

(E3)(L2) http://www.sprachenmarkt.de/
Für gibt es jeden Tag einen Newsletter mit der Erklärung eines Wortes.
14-tägig Neuigkeiten, etymologischen Hinweisen, Tipps und Tricks beim Sprachenlernen
Leider gibt es die Newsletter nicht online zum Nachblättern.

stern
Hochschulranking
Germanistik-Studium
Unis mit Germanistik

(E?)(L1) http://www.stern.de/hochschulranking
Auch in diesem Angebot findet man keine Übersicht, an welchen Universitäten "Etymologie" auf dem Lehrplan steht. Auch "Linguistik" ist nicht zu finden. Allerdings findet man unter "Fächer" das Ranking für "Germanistik". Und da sollten doch einige Hochschulen dabei sein, an denen man auch Vorlesungen zur "Etymologie" findet. Dennoch bleibt einem die Nachfrage auf der speziellen Site der Universität oder per Telefon nicht erspart.

Jedenfalls wird an folgenden Hochschulen "Germanistik" gelehrt (12.07.2004):

RWTH Aachen | Uni Augsburg | Uni Augsburg | Uni Bamberg | Uni Bamberg | Uni Bayreuth | FU Berlin | FU Berlin | FU Berlin | HU Berlin | HU Berlin | TU Berlin | Uni Bielefeld | Uni Bochum | Uni Bonn | TU Braunschweig | Uni Bremen | TU Chemnitz | TU Darmstadt | Uni Dortmund | TU Dresden | TU Dresden | TU Dresden | Uni Duisburg-Essen/Essen | Uni Duisburg-Essen/Duisb. | Uni Düsseldorf | Uni Erl.-Nürnb./Erlangen | Uni Erl.-Nürnb./Erlangen | Uni Frankfurt a.M. | Uni Freiburg | Uni Freiburg | Uni Gießen | Uni Göttingen | Uni Greifswald | Uni Greifswald | FernUni Hagen | Uni Halle-Wittenberg | Uni Hannover | Uni Heidelberg | Uni Hildesheim | Uni Jena | Uni Jena | Uni Karlsruhe | Uni Kassel | Uni Kiel | Uni Kobl.-Land./Koblenz | Uni Kobl.-Land./Landau | Uni Konstanz | Uni Leipzig | Uni Lüneburg | Uni Mainz | Uni Mannheim | Uni Marburg | LMU München | LMU München | Uni Münster | Uni Oldenburg | Uni Osnabrück | Uni Paderborn | Uni Potsdam | Uni Regensburg | Uni Rostock | Uni Saarbrücken | Uni Siegen | Uni Stuttgart | Uni Trier | Uni Tübingen | Uni Tübingen | Uni Wuppertal | Uni Würzburg

studieren-im-netz
Studieren im Netz
Etymologie-Studium im Netz
Unis mit Etymologie

(E6)(L1) http://www.studieren-im-netz.de/
Es fehlte bislang eine zentrale Anlaufstelle, an der sich Studierende, Hochschullehrer und Entwickler einen Überblick darüber verschaffen können, welche Studiengänge, -module und Lehrveranstaltungen im Internet angeboten werden und unter welchen Voraussetzungen diese genutzt werden können. Mit dem Ziel, dieses Defizit zu beseitigen, haben Bund und Länder in der BLK gemeinsam das Online-Informationssystem "Studieren im Netz" eingerichtet. Virtuelles Studieren soll integraler Bestandteil des Studiums an deutschen Hochschulen werden.

Leider wird bei der Suche nach einem Stichwort nur eine Fehlermeldung ausgegeben.

Unter der "Suchwortliste" findet man dann allerdings viele (hundert) Stichwörter wie jedoch

study-in-germany
Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland

Links waren nicht mehr aktuell.

Hochschulen : 368 (28.12.2009)





Forschungseinrichtungen: 493 (28.12.2009)





T

teachsam
Lehren und Lernen online
Bildungsserver

(E?)(L?) http://www.teachsam.de/

teachSam ist ein Bildungsserver, der Materialien aus verschiedenen Gebieten schulischen und außerschulischen Lernens anbietet. Er ist entstanden auf private Initiative und ist bei der Auswahl und Gestaltung seines Contents völlig frei.
Verantwortlich für den Inhalt: Gert Egle


[ Home ] [ Sitemap ] [ News ] [ Suche ] [ Arbeitstechniken ] [ Deutsch ] [ Geschichte ] [ Medien ] [ Politik ] [ Projekte ] [ Psychologie ] [ Didaktik ] [ Spiele ] [ Prüfungen ] [ textPlus ] [ Pool ] [ teachSam-Glossar ] [ FAQ's ] [ Copyright ] [ Über teachSam ] [ Quellen ] [ Impressum ] [ teachSam-Corner ]

Sitemap:
FAQ's (Frequently Asked Questions) | Arbeitstechniken | Arbeitsformen in der mündlichen Kommunikation | Kontrollierter Dialog | Formen der Präsentation | Kurzvortrag | Wandzeitung | Bibliothek | Arbeit mit Bildern | Karikaturen | Arbeit mit Texten | Lesen | Den Inhalt eines Textes erfassen | Den Gedankengang eines Textes erfassen | Zitieren | Protokollieren | Kreative Methoden | Brainstorming | Clustering | Mind Mapping | Teamarbeit | Internet | WWW | Kooperieren im WWW | Webbasierte Teamarbeit mit BSCW | Lerntheorie | Klassifikationen des Wissens | Metakognition | Theorien und Modelle zum Wissenserwerb | Kleingruppenmethoden | Großgruppenmethoden | Gruppenunterricht | Didaktik und Methodik | Unterrichtsplanung | Lernzielkontrolle | Deutsch | Fachbegriffe | Literatur | Autoren | Aichinger, Ilse | Berger, John | Bichsel, Peter | Bobrowski, Johannes | Brecht, Bertolt | Werke | Epische Texte | Dramatische Texte | Lyrische Texte | Sonstige Werke | Dramen- und Theatertheorie | Goethe, Johann Wolfgang von | Lyrik | Gryphius, Andreas | Hebel, Johann Peter | Johansen, Hanna | Kafka, Franz | Lessing, Gotthold Ephraim | Nathan der Weise | Malecha, Herbert | Mann, Heinrich | Der Untertan | Mann, Thomas | Die Buddenbrooks | Der Zauberberg | Marchi, Otto | Marti, Kurt | Müller, Harald | Schiller, Friedrich | Maria Stuart | Schmich, Theo | Schnitzler, Arthur | Stachowa, Angela | Wohmann, Gabriele | Dramatische Texte | Strukturen epischer Prosa | Darbietungsformen des Erzählens | Erzählperspektive (Erzählsituation, Erzählhaltung) | Figurengestaltung | Raumgestaltung | Zeitgestaltung | Lyrische Texte | Lyrische Formen | Ballade | Sonett | Literaturgeschichte | Literaturepochen | Barock | Aufklärung | Klassik | Jakobinismus | Rhetorik | Argumentieren | Rhetorik der Rede | Politische Rede | Schreibformen | Berufliche Schreibformen | Journalistische Darstellungsformen | Glosse | Interview | Schulische Schreibformen | Beschreibung | Gegenstandsbeschreibung | Problemerörterung | Textanalyse | Textwiedergabe | Inhaltsangabe | Strukturierte Textwiedergabe | Sonstige schulische Schreibformen | Definition | Produktive Textarbeit | Linguistik | Grammatik | Wortgrammatik | Veränderliche Wortarten | Unveränderliche Wortarten | Pragmatik | Sprechakte | Semantik | Textlinguistik | Gesprächsanalyse | Rechtschreibung | "Neue" Rechtschreibung | Zeichensetzung | Filmanalyse | Geschichte | Grundbegriffe der Geschichte | Revolution | Reformation und Glaubenskriege 1517 - 1648 | | Der Beginn des bürgerlichen Zeitalters | Die Aufklärung | Thomas Hobbes | John Locke | Montesquieu | Immanuel Kant | Weimarer Reichsverfassung | Parteien | Nationalsozialismus | Errichtung der Diktatur | NS-Machtübernahme | Deutsche Verfassungsgeschichte | Medien | Politik - Gemeinschaftskunde - Sozialkunde | Konflikte | Soziale Konflikte | Politisches System der BRD | Grundgesetz | Grundrechte | Psychologie | Kommunikationspsychologie | Projekte | AIDS | Ausländerfeindlichkeit | Kopftuchstreit | Fahrrad | Fleischkonsum | Jugend | Leben an der Datenautobahn | Lesen | Männer | Medien und Medienkonsum | Fernsehen | Kinder und Medien | Kinder und Fernsehen | Teletubbies | Moderne Lebensformen | Individualisierung | Ehe | Geschichte der Ehe | Familie | Organspende | Rechtsextremismus in Deutschland | Sexualität | Seuchen | Tourismus | Umgangsformen

tele-task
Vorlesungsvideos des Hasso Plattner Instituts

(E?)(L?) http://www.tele-task.de/
(E?)(L?) http://www.tele-task.de/teletask/about/

The name tele-TASK includes our out-of-the-box recording-system as well as the feature-rich tele-TASK portal

What is tele-TASK?

"tele-TASK" ("tele-Teaching Anywhere Solution Kit") is an advanced system for the production of Internet streaming video featuring a new and drastically simplified technology.

Whether at home or at the office, everyone can now access online courses, presentations and Internet events live using a normal Internet connection. tele-TASK also allows providers to make their content available both offline and on-demand in the form of digital media such as CD-ROMs and DVDs. No special expertise is required to use the tele-TASK system - its revolutionary usability allows easy access to content with just one single click!

Besides our mobile tele-TASK system coming in a handy case and thus enabeling you to start recording and broadcasting wherever you like, we also offer a bigger stationary system. This stationary system has a built-in streaming server as well, but you can connect more video and audio sources to it, since it uses a mixer. Please feel free to contact us and ask us for features and prices.


(E?)(L?) http://www.tele-task.de/tagging/

All Tags

| .Net | 3-SAT | AES | Ajax | algorithmen | Amplifikation | Android | Angriffe | Apache | Approximation | Approximationsschwelle | Array | ASCII | Audio | Authentifizierung | backup | Betriebssysteme | Betriebswirtschaft | Bing | Binomial-Verteilung | Block-Chiffre | BPM | BPP | Browser | Browserkompatibilität | Bruce Schneier | Brute-Force Angriff | Bundespräsident | BWL | C-Programmierung | Cascading Stylesheets | Chiffre | China | Chinesischer Restsatz | Cloud Computing | co-Klassen | Compiler | Composite | Computer Grafik | Computer Virus | Computer Worm | coNP | Cook'sche Theorem | Corba | CSS | CSS 3 | CSS Selektoren | D-School | darpa | data management | Data-Encryption-Standard | Datenbanken | Datenschutz | dbms | DBS | Dekodierung | DES Nachfolger | DES-Algorithmus | Design Thinking | design thinking research | Determinante von Matrizen | Dienste | Diffie-Hellman | Diskreter Logarithmus | Django | DNS | DOM | DTD | E-Learning | E-Mail | Echtzeitsysteme | eHealth | Enkodierung | Enterprise | Enterprise Architecture | Erfinder des Internets | Erfüllbarkeitsproblem | Ethernet | Euklidischer Algorithmus | Euler-Spekulant | Euler-Zeuge | Event Handling | Fehlersuche | Fehlerwahrscheinlichkeit | Feier | Fermat | Fermat Test | Fermat-Zahlen | Fermat-Zeuge | festplatte | Firebug | FTP | Fundamentalsatz der Zahlentheorie | FutureSOC | Geburtags-Paradoxon | german | Geschichte | Gesprächsrunde | ggT | Google | Graph-Isomorphie-Problem | Graphen | Gruppe | gtd | Hamilton Path | Hash-Funktion | Hashwert | hasso himself | Hasso Plattner | HCI | history | Horst Feistel | HPI | HPV | HTML | HTML 5 | Huffmann | Hypothese | IBM cloud | IDEA | Information | Information Retrieval | Internet | Internet Sicherheit | Internetkriminalität | IO System | IP | IP-Adressen | ipv4 | IPv6 | ISO/OSI | IT-Projekte | Java | Javascript | jQuery | Kerkhoff-Prinzip | kgV | Klasse PP | Klasse RP | Klausel | Knapsack problem | KNF | Kodierung | Kollision | Kommunikation | Komplementbildung von Komplexitätsklassen | Komplexitätsklasse | Komplexitätstheorie | Kompression | Konfidenz-Interval | Konfigurationsgraph | Körper | Kryptographie | Kryptosystem | LAN | Landau-Symbole | Layout | Legendre Symbol | Lehre neu denken" | lifehack | Literal | Log-Files | Logik | LZW | Magnetfeld der Erde | Masterprojekt | Mathe | Mathematik | Memory Management | Mersenne-Zahlen | Methoden des Design Thinkings | Miller-Rabin-Test | Modellierung | Modulo-Operationen | Monte Carlo Methode | Multimedia | Netzwerkkarte | NIST | NP-Vollständigkeit | NTFS | OAuth | On-Demand System | Ontologie | OOP | OpenID | Optimierungsproblem | Orakel Turing Maschine | Oryx | P vs. NP | Page Rank | Page Speed | Parallel programming | parallele Hardware | Passwords | Perfect Matching | performance | Performanz | Persistenz | Petrinetz | PHP | Piwik | PKI | Polynom | Polynomdivision | polynomiale Schaltkreise | polynomiales Zeugnis | Polynomialzeit | POP | Praktische Informatik | Primes | Primzahl | Primzahltest | Probabilistische Turing Maschine | Probabilitischer Primzahltest | process | Programmiersprache C | Projektplanung | Prozess | Pseudozufallszahlen | Public-Key Verfahren | Python | Qualität | Quiz | Random Walk | RDF | realtime | Rechnerarchitektur | recovery | Reduktion | Rekursion | Rijndael | Ringe | robert kahn | Ron Rivest | RSA-Problem | Ruby on Rails | Rucksack Problem | SAP | SAT | SAT problem | Schätzungen | Schlüssel | Schrift | Search Engine | Search Engines | Semantic Web | SEO | Service | SGML | SHA | Sicherheit | Sicherheitslücken | Sicherheitsprobleme | Signatur | Smalltalk | SMTP | Sniffing | SOA | SOA Security | Softskill | Software Design | Softwarequalität | Softwaretest | Solovay-Strassen-Primzahltest | Sortieralgorithmen | Speicherhierarchie | Speicherverwaltung | SQL | SQROOT | Squeak | ssd | Standard | Statistik | Statistische Tests | statistischer Test | Storage | Stylesheets | Subnet Mask | SUBSET-SUM | Substitutionsattacken | Subversion | Suche | Suchmaschinen | symmetrische Verschlüsselung | Symposium | t-Test | Tag | TCP/IP | tele-Medizin | tele-TASK | test | Testen | Testwerkzeug | Theoretische Informatik | Theoretische Informatik 1 | Theoretische Informatik II | Trends in Computer Science | Trends in der Softwareentwicklung | Turing Machine | Turingmaschinen | Twofish | Übungsaufgaben | Umweltschutz | Unäre Sprache | Unicode | UNIX | Urheberrecht | UTF-8 | Vererbung | Video | Video-Lecturing | vinton cerf | Virtual Machine | Virtualisierung | vorlesung | Wahrscheinlichkeit | Web 2.0 | Web-Framework | Web-Programmierung | WebCrawler | Webdesign | Wein | Widerspruchsbeweis | Windows | WLAN | Workshop | Wortstamm | WWW | XLink | XML | XML Namespace | XML Schema | XPath | XPointer | XQuery | XSLT | Zahlentheorie | Zufall | Zufallszahlen


Erstellt: 2012-12

Theorie (W3)

griech. "theoria" = [wissenschaftliche Betrachtung] vgl. dazu auch griech. "theo" = [laufen, eilen], verwandt mit ai. 'dhavante' [laufen], ahd. 'tou' und nhd. 'der Tau'!
Nach Carl Popper ist das Charakteristikum einer wissenschaftlichen Theorie ihre Falsifizierbarkeit. Das heisst, eine Theorie muss Voraussagen treffen und wir können dann feststellen, ob die Theorie richtige Prognosen gemacht hat oder nicht. Eine sehr sichere Theorie ist das Newton`sche Gravitationsgesetz, welches uns sagt, warum Körper auf die Erde zurückfallen und wie wir einen Mann auf den Mond schicken können. Weit unsicherer ist die Theorie des deutschen Bundeskanzlers Schröder, dass eine Steuersenkung einen Wirtschaftaufschwung bringt.
(A: roge)

Nach diesen Ausführungen kann man zusammenfassen: Solange es 'läuft' wird eine Theorie akzeptiert.



U

uccellis

(E?)(L?) http://www.uccellis.ud.it/Webschmurr/dialog.htm
Übungen auf

udoklinger
Deutschkurs nach der neuesten verbindlichen Rechtschreibregelung

(E?)(L1) http://www.udoklinger.de/
(E?)(L?) http://www.udoklinger.de/Deutsch/Grammatik/Frame1.htm

Grammatik, Rechtschreibung, Zeichensetzung:
Geschichte der deutschen Sprache | Grundlagen der deutschen Sprache | Wortarten | Bestimmte Artikel | Unbestimmte Artikel | Formenlehre bei Nomen | Pluralbildung bei Nomen | Deklination von Nomen | Deklination von Adjektiven | Steigerung von Adjektive | Pronomen | Verben | Formenlehre bei Verben | Gebrauch der Tempusformen | Konjugation von Hilfsverben | Konjugation von schwachen Verben | Konjugation von starken Verben | Stammformen von starken Verben | Aktiv - Passiv | Indikativ - Konjunktiv | Groß- und Kleinschreibung | Getrennt- und Zusammenschreibung | Präpositionen | Adverbien | Der Satz | Subjekt und Prädikat | Objekt und Adverbiale Bestimmung | Die Satzbausteine | Nebensätze | Zeichensetzung | Kommaregeln | Zeichensetzung bei Wörtlicher Rede | Indirekte Rede | Die neue amtliche Regelung | Hauptmenü


(E?)(L?) http://www.udoklinger.de/Deutsch/Gesch/inhalt.html

Geschichte der deutschen Literatur:
Germanische Dichtung | Alt- und mittelhochdeutsche Literatur


(E?)(L?) http://www.udoklinger.de/Deutsch/Fabeln/Inhalt2.htm

Fabeln - verkleidete Wahrheiten:
Inhaltsverzeichnis:


(E?)(L?) http://www.udoklinger.de/Deutsch/Sagen/Inhalt.htm

Die schönsten deutschen Heimatsagen:
Inhalt


(E?)(L?) http://www.udoklinger.de/Deutsch/Goethe/Inhalt.htm

J. W. v. GOETHE: "DIE METAMORPHOSE DER PFLANZEN"
Versuch einer Interpretation von Udo Klinger


(E?)(L?) http://www.udoklinger.de/Deutsch/Ritterdichtung/Ritterdichtung.html

Udo Klinger
Gottesdienst und Minnedienst in der Kreuzzugslyrik der Stauferzeit

Inhaltsverzeichnis


Uni

Die "Uni" ist natürlich eine kleine "Universität". Hier traf sich die Gesamtheit der Lehrenden und Lernenden. (lat. "universitas" = "Gesamtheit"; vgl. "Universum" = "das Gesamte")

Uni Düsseldorf
Deutsch als Fremdspache

(E?)(L?) http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/daf


Uni Erfurt
ASSIDUE - Arbeitspapiere des Seminars für Sprachwissenschaft der Universität Erfurt
Frentz, Hartmut
Lehmann, Christian
Der gymnasiale Lernbereich "Reflexion über Sprache" und
das Hochschulzugangsniveau für sprachliche Fähigkeiten
Beitrag zur Diskussionsrunde des Staatssekretärs des Thüringer Kultusministeriums

(E?)(L?) http://www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/index.htm

Publikationen: ASSidUE - Arbeitspapiere des Seminars für Sprachwissenschaft der Universität Erfurt


(E?)(L?) http://www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/ASSidUE/ASSidUE03.pdf

Oktober 2002
ISSN 1612-0612
Erfurt Seminar für Sprachwissenschaft der Universität

Inhalt


Uni München
Sprachtest Deutsch

(E?)(L?) http://psytest.psy.med.uni-muenchen.de/wet/
100 Seiten; sprachliche Intelligenz-Messung; sind die angebotenen Wörter in der deutschen Sprache vorhanden oder nicht?

Uni Trier
Krünitz - Studentenwörter

(E?)(L?) http://www.kruenitz1.uni-trier.de/cgi-bin/callKruenitz.tcl

Studentenwörter, diejenigen Wörter und Redensarten, die bei den Studiosen üblich sind; s. Studentenlexikon. Hier Einige dieser Wörter und ihre Bedeutung.:

Abiturient, ein von der Hochschule Abgehender | Absegeln, davon gehen, die Hochschule Schulden oder eines Duells halber verlassen | Abwichsen, abprügeln, derb durchhauen | Altes Haus, ein Student im fünften Semester | Ankeilen, etwas anschaffen, z. B. Geld, geschehe es nun auf welche Weise es wolle, hauptsächlich aber durch den Versatz von Kleidungsstücken, Büchern etc | Anschiß, beim Duelle, die Verwundung, die Einer von den Duellanten erhält, gleichviel ob sie ihm durch einen Hieb oder Stich versetzt, oder <177, 21> beigebracht wird | Anwichsen, etwas anschaffen | Baaria, das baare Geld | Bemooster Bursche, ein Student, der schon zwei Jahre auf der Hochschule ist, oder dieselbe besucht | Benamsen, benennen | Biercomment, der Brauch beim Biertrinken auf Commerschen oder in der Kneipe | Bierconvent, eine Versammlung der Studenten, die beim Biertrinken oder Biere gehalten wird. Bei der Existenz der Landsmannschaften, war es die Versammlung eines Korps, einer einzelnen Landsmannschaft, z. B. der Frankonia, der Marchia, der Saxonia, Vandalia, Thüringia, Teutonia, Constantia etc | Biergöttin, Cerevisia benannt, welche die Studenten verehren | Bierskandal, eine Bierfehde, die in einem gewissen Quantum Biers besteht, das zwei Studenten sich anheischig gemacht, zu sich zu nehmen, und worüber Sekundanten zu beiden Seiten wachen. Der Erste, der unterliegt, hat die Fehde verloren, welches die Sekundanten bestimmen und öffentlich in der Kneipe proklamiren | Bleyvogel, eine feile Dirne | Bluten, bezahlen müssen, welches ehemals oft die Musensöhne traf, wenn sie beim Jubiliren die Fenster einwarfen, die Laternen auf den Straßen zerstörten, oder bei einem Pereatbringen Unfug begingen; so auch bei einer Katzenmusik | Brander, Brandfuchs, ein Student im zweiten Semester | Brennen, durchbrennen, davon gehen, ohne zu bezahlen, seine Schulden im Stiche lassen | Brummer, die Geldforderer, Mahner | Burschencomment, der Burschenbrauch, s. Comment | Cartellträger, der Ueberbringer einer Herausforderung zum Duell | Chargen, Aemter bei den burschenschaftlichen und landsmannschaftlichen Verbindungen, und die Chargirten waren die Beamten bei einer solchen Verbindung | Cerevisia, s. Biergöttin | Cereviskappe, die beim Fuchscommersch durchlöcherte Mütze, auch jede Studentenmütze von <177, 22> Kneipanten | Comment, der Burschenbrauch; s. unter Student, Th. 176, S. 576 | Commentbursche, ein Student, welcher den Comment versteht und ihn ausübt | Commentreiterey, die praktische Befolgung des Comments in allen seinen Theilen; dann hat man noch den Siecomment, den Ducomment, den Hiebkomment, den Stoßcomment und den Kneipcomment, Alles Regeln, wie man sich bei vorkommenden Fällen, wo man zu handeln hat, hierin benehmen soll | Commersch oder Commers, ein Trinkgelag, eine Trinkgesangsbelustigung von Universitätskneipanten, oder eine Trinkgesellschaft der Studenten, wobei zugleich gesungen wird. Einige dieser Gelage führen besondere Namen, wie z. B. der Fuchscommersch, wobei der Landesvater und andere Lieder gesungen werden; s. unter Student, Th. 176, S. 580. Wochencommersche, die in Jena alle vierzehn Tage abgehalten wurden, und worauf sich alle Landsmannschafter einfanden, die jedesmal von einem Korps, welches die Musik bezahlte, eingeladen wurden; jetzt eingegangen. Dergleichen Gelage wurden besonders von den Korpsburschen oder Landsmannschaftern begangen | Commerschiren, ein Trinkgelage feiern, welches Musensöhne begehen | Commerschlieder, lustige Lieder oder Arien, die bei den Commerschen gesungen werden, größtentheils Trinklieder | Commilitonen, Gefährten, Mitgefährten im Allgemeinen, und Vereinsburschen insbesondere auf einer Hochschule | Confirmationsschnipel, der Frack oder Leibrock, der auch bloß Schnipel genannt wird | Consenior, der zweite Vorsteher, der Untervorsteher | Contrahiren, unterhandeln bei Duellen | Convent, die Zusammenkunft der Landsmannschaften, Burschenschaften etc. unter sich, das heißt, jedes einzelne Korps, und der Generalconvent, wo alle Landsmannschafter zu einer gemeinschaftlichen Versammlung zusammen ka<177, 23>men oder traten, um über einen Aufzug, eine Schlittenfahrt etc. zu berathschlagen | Dämmern, umhergehen, spazieren gehen | Decken, freihalten, bei einem Schmause oder Trinkgelage | Deponiren, einen angehenden Studenten mit einer gewissen Feierlichkeit zur Aufnahme in die Matrikel fähig machen, worüber er einen Depositionsschein (signum depositionis) erhielt. Dieser Gebrauch ist jetzt auf den Hochschulen abgeschafft, doch kommt das Wort deponiren noch vor | Doktor, Lehrer; auf einen Doktor studieren, so und so viele Gläser Bier trinken, bei einer Bierfehde | Dornknüppel, der Ziegenhainer oder Renommistenstock, der Burschenknüppel | Ducomment, der Brauch auf einigen Hochschulen sich Du zu nennen, wie z. B. in Jena, Halle etc., wo jeder Student ohne Unterschied, sobald er auf die Hochschule kommt, gleich mit Du angeredet wird, zum Unterschiede von dem Siecomment, wo das Sie nur gebräuchlich ist, wie z. B. in Berlin, Göttingen, Erlangen, Wien, München, überhaupt auf den meisten Hochschulen Deutschlands. Dieses Sie schließt aber das Du beim Brüderschafttrinken nicht aus, und in sofern giebt es auch Dutzbrüder auf den Hochschulen, wo der Siecomment herrscht | Dutzbruder, s. das vorhergehende Wort | Einpacken, nicht fortkommen können, in einer Sache aufhören. Er hat im Reden, Disputiren etc. einpacken müssen, ist darin stecken geblieben, nicht fortgekommen | Extern, plagen, peinigen. Von seinen Schuldforderern, seinen Gläubigern geextert werden | Famos, berüchtiget | Famulus, ein armer Student, der bei einem Professor in den Hörsälen Handreichungen thut, die Plätze beschlägt, auch, wo kein Quästor auf der Hochschule ist, das Honorar für die Kollegia eintreibt, und dafür manchen Genuß von dem Professor hat, auch dessen Bibliothek, <177, 24> Kabinette etc. benutzen kann. In Halle wird ein solcher Student Fiskal genannt | Fidel, lustig, heiter, aufgeräumt; Fidelität, Aufgereimtheit, Lustigkeit | Finke, ein Student in Jena, der sich zu keiner Verbindung hält | Floriren, lustig und in guten Umständen seyn, Geld zu verzehren haben | Flott, froh, lustig; flott leben, lustig leben, flott trinken, meisterhaft trinken, ein flotter Bursche, ein aufgeräumter, lustiger Bursche, der viel Geld sitzen läßt, die Kneipen fleißig besucht | Freinacht, die Erlaubniß, eine Nacht hindurch zu commerschiren, bei besonderen Gelegenheiten | Fuchs, der Student im ersten Semester seines Besuchs der Hochschule | Fuchscommersch; s. unter Commersch, und unter Student, Th. 176, S. S. 580 | Fuchsmajor, ein Titel, welchen derjenige Student erhält, der sich als Fuchs zum ersten Male schlägt, und seinen Gegner verwundet | | Gifthütte, die Brandweinschenke; Giftier, der Brandweinschenker | Goldfuchs, ein Student im fünften Semester, der auch bemooster Bursche etc. genannt wird | Hahn, ein renommirter Student; daher Kampfhahn, derjenige, welcher sich im Schlagen oder Stoßen auszeichnet, ein geübter Hieb= oder Stoßfechter, Schläger etc. ist; Bierhahn, ein Student, der sich im Biertrinken auszeichnet, viele feiner Mitkneipanten unter den Tisch getrunken hat | Hänseln, so viel als deponiren, zu einer Sache einweihen, zum Studieren einweihen | Hundsfott, die Beschimpfung eines Studenten, welche zum Duell nöthiget, oder ein Duell bedingt, wie auch dummer Junge, wenn dieses Schimpfwort Einem aufgebrummt wird | Jubeln, sich lustig machen, sich belustigen, besonders durch Trank und Gesang | <177, 25> Kameel, ein Name derjenigen Studenten, die in keiner Korpsverbindung stehen, besonders in Halle | Kampfhahn, s. unter Hahn | Katzenjammer, eine Entledigung des Ueberflusses an Getränken und Speisen nach einer durchschwärmten Nacht, auch selbst während des Jubelns | Keilen, etwas anschaffen; Keilsystem, Jemanden zu einer Verbindung locken, gleichsam anwerben; ankeilen, anlocken; verkeilen, versetzen. Er hat seine Kleider, seine Bücher verkeilt, versetzt | Kneipe, das Bierhaus, die Bierschenke, worin Studenten verkehren; auch die Wohnung des Studenten. Kneipwirth, der Bierschenker. Kneipant, derjenige, welcher einkneipt oder einspricht, um zu trinken. Daher Kneipanten, die durstigen Musensöhne. Mitkneipant, der Gefährte, welcher die Kneipe mit besucht. Kneipen, in eine Kneipe einkehren, um zu trinken | Knoten, eine Benennung der Handwerksburschen auf einigen Hochschulen; s. auch unter Student, Th. 176, S. 566 | Kohlen, auf Jemanden durch allerhand verfängliche Reden eindringen; auch heißt kohlen durchnehmen | Koramiren, herausfordern | Koram nehmen, Jemanden einer Sache halber zur Rede stellen | Korps, ein Verein von Studenten aus einer Provinz, einer Gegend, auch Landsmannschaft genannt. Korpsbursche, ein Student, welcher zu einer solchen Verbindung gehört. Korpskneipe, ein Wirthshaus, worin die Korpsburschen zusammen kommen | Kuchenprofessor, der Kuchen= oder Zuckerbäcker, bei dem die Studenten auch einsprechen | Kümmeltürke, ein Student, der in der Umgegend einer Hochschule, worauf er studiert, zu Hause gehört | Landsmannschaft, Korps, ein Verein von Studierenden aus einer Gegend, oder einer Provinz eines Landes, auch wohl aus einem ganzen Landestheile, die sich zu einem gemeinsamen Beistande auf der Hochschule <177, 26> verbunden hatten, und als äußeres Verbindungszeichen die Landesfarben trugen, z. B. dergleichen farbige Müzzen, Pfeifenquasten etc.; s. auch Korps, oben, und unter Student, Th. 176, und Studentenverein | Ledern, tapfer, tüchtig, dann auch trocken, steif | Lungenhieb, ein beißender Verweis, eine Satyre | Luxen, abschwatzen, Jemanden etwas auf eine listige Art zu entziehen suchen | Maaßregeln, eine Art des Consilirens, s. unter Student, Th. 176, S. 679 | Manichäer, die Gläubiger der Studenten; manichäern, mahnen | Markus, der Marqueur in den Wein=, Bier= und Kaffeehäusern; auf einigen Hochschulen wird er auch Pontus genannt | Mensur, die Distanz, welche beim Fechten und bei Duellen zwischen den Fechtenden oder Duellanten gehalten wird | Mist, Verlegenheit; auf dem Miste seyn, in Verlegenheit seyn, kein Geld und keinen Kredit haben | Monarchen, die harten Thaler, daher Preußische, Sächsische Monarchen, harte Thaler | | Mosen, Gelder | Nachtouschiren, Worte nach einer Beleidigung noch wechseln; nicht mehr nachtouschiren, kein Wort nach einer kränkenden Beleidigung mehr wechseln, sondern foxdern, oder den Beleidiger nicht achtend verlassen; denn niedrige Beleidigungen etc. wurden in der Regel von dem Seniorenconvente bestraft | Ochsen, tüchtig arbeiten, das Versäumte nachholen | Opfern, Geld spenden | Ordiniren, zu einem Amte einweihen, besonders die Kandidaten | Orgeln, liebkosen, karessiren | Orkus, die Unterwelt, eine Kammer mit Stroh belegt, neben dem Commerschsaale, nach dem Hofe hinaus, worein Charon, der Fährmann, die beim Commersche unter den Tisch gesunkenen Trinker mit seinen Gehülfen schleppte, um <177, 27> sich daselbst von dem Rausche zu erholen, und geschah dieses nicht, so wurden sie bei Beendigung des Commersches, gegen Mitternacht, auf einen Wagen geladen, und nach der Stadt zu ihrer Wohnung gefahren | Paffen, Tabakrauchen, und der Paffer, der Tabakraucher oder Schmaucher | Patent, fein, zierlich, wird von Studenten gesagt, die sich sehr zierlich kleiden, und zu den Kameelen oder Finken gehören. Ein patenter Bursche, ein feiner, zierlicher Studiosus, ein Stutzer | Pauken, schlagen, sowohl auf dem Fechtboden, als auch im Duelle, daher die Paukbinde, die um den Leib beim Stoßfechten gelegt wird; die Paukhosen, der Paukhut, die Paukhandschuhe, beim Hiebfechten, wattirte oder ausgestopfte Beinkleider von Leder, ein starker Filzhut, Büffellederne Stulphandschuhe, die bis zum Ellenbogen reichen. Einpauken, heißt sich sowohl im Fechten dergestalt üben, daß man es mit Jedem im Pauken übernehmen kann, als auch sich in der Kneipe im Biertrinken üben. Niederpauken, im Duelle seinen Gegner verwunden. Paukant, der sich mit dem Hieber oder der Stoßwaffe schlägt oder stößt. Paukhahn, der im Schlagen sehr geübt ist, eine große Fertigkeit besitzt. Paukpraxis, die Uebung im Pauken. Paukwuth, die übertriebene Lust, sich zu duelliren, das Verlangen und Aufsuchen von Skandalen, um ein Duell zu beginnen | Pereiren, ein Pereat bringen | Philister, der Nichtstudierende, derjenige, der nicht das akademische Bürgerrecht hat, also jeder Staatsbürger ohne Unterschied, sobald er nicht Student ist | Pichen, zechen, viel trinken | Pillen geben, Verweise; beim Duelle wird es auch von Kugeln geben verstanden | Poenen, verpönen, eine harte Strafe worauf setzen | Pokuliren, trinken | Potentaten, die Füße; auf schwachen Potentaten stehen, auf schwachen Füßen | Proklamiren, beim <177, 28> Trinken, die Anzahl der getrunkenen Gläser bei einer Bierfehde bekannt machen | Promoviren, zu einer Würde erhöhen; auch mitnehmen, stehlen. Er hat meinen Schlafrock promovirt, mitgenommen, gestohlrn | Prost, Herr Bruder! wird beim Trinken gebraucht, und heißt so viel, als: Wohl bekomme es! worauf der Andere antwortet: Reprost! indem er dadurch den Trinkgruß zurückgiebt | Pro poena trinken, beim Commersch, ein oder mehrere Gläser leeren, und wer dieses nicht kann, begeht einen Verstoß oder Verschiß | Verquasen oder verquisten, verschwenden. Er verquast seine Zeit, verschwendet sie | Recommandiren, die ledernen Beinkleider hinten auswattiren, ausstopfen, damit sie prall sitzen | Rempeln, im Commerschsaale umherrennen, und sich gegenseitig mit den Armen stoßen | Renommiren, sich sowohl in der Kleidung, als auch in seinen ungebundenen freien Manieren auszeichnen, daher der Renommist; s. unter Student, Th. 176, S. 571 | Renonce, bei den Korpsbrüdern oder Landsmannschaftern, diejenigen, welche in ein Korps aufgenommen zu werden wünschen, also noch nicht recipirt sind, und hierauf eine Anwartschaft haben, da sie schon auf den Comment verpflichtet worden | Revociren, zurücknehmen, vor einem Duelle den Schimpf, die Beleidigung | Rezipiren, aufnehmen, z. B. in eine Gesellschaft; daher die Rezeption, Aufnahme | Rüffel, ein Verweis | Saalathen, eine Benennung der Studenten in Halle und Jena, weil beide Städte an der Saale liegen, so wie die Leipziger Studenten Pleißathen heißen | Satisfaktion, Genugthuung geben oder nehmen. Er giebt mir keine Satisfaktion, keine Genugthu<177, 29>ung | Schassen, fortjagen, den Abschied geben | Schießen, stehlen | Schisser, Stubenschwitzer; derjenige Student, der fleißig arbeitet, erhält diesen Namen von seinen lustigen Commilitonen | Schiß haben, in Schulden stecken | Schleppen, auch collé schleppen, einen Studenten aufs Karzer bringen, welches auf einigen Hochschulen von den Pedellen geschieht, auf andern aber von den Schnurren oder Häschern. Das Schleppgeld, welches der Student dafür bezahlen muß, welches auch Sitzgeld genannt wird | Schmachten, sich nach Jemanden sehnen. Laß sie schmachten, ein Mädchen, es warten oder sitzen lassen, besonders auf Bällen etc | Schmollen, böse seyn, einen Groll auf Jemanden haben | Schmollis, beim Trinken, schmal aus, rein aus, so daß nichts in dem Glase bleibt, bis auf die Nagelprobe. Schmollis! Herr Bruder, beim Zutrinken: rein aus, worauf der Andere erwidert: Fiducit, auf deine Freundschaft | Schnabeliren, was Gutes essen, was für den Schnabel paßt, ihm behagt | Schnabelweide, ein Kuß von einem hübschen Mädchen; auch Speisen, die den Gaumen kitzeln | Schnurren, betteln, herumgehen, und um ein Viatikum ansprechen; auch die Häscher auf Hochschulen; ferner Possen, lustige Einfälle | Schuppen, vom breiten Stein, von den Steinen in der Mitte der Straße hinab stoßen, welches von den Studenten auf den Universitäten geschieht | Schürzenstipendium, eine Unterstützung von einem Frauenzimmer | Schuß haben, nicht recht klug sein | Schwaddroniren, unnützes Zeug reden, viel zusammen schwatzen | Schwänzen, ein Kollegium versäumen, nicht hören | Schwindeln, närrische Streiche machen. Schwindelgeist, Jemand, der allerlei thörichte, alberne Dinge vornimmt | Schwitzen, beim Examen | Schwulität, Verlegenheit, unangenehme Dinge | Semester, ein <177, 30> halbes Jahr auf Hochschulen. Das Triennium hat sechs Semester. Das Sommer= und das Wintersemester, das Sommer= und das Winterhalbjahr, worin studiert wird | Senior, der Vorsteher einer Ordensverbindung oder einer Landsmannschaft. Auf ihn folgt der Subsenior oder Consenior, Untervorsteher, welcher oft die Stelle des Seniors vertritt. Sie und der Sekretair machen den Seniorenconvent oder bilden den Seniorenconvent, und heißen Chargirte oder Beamte | Seniorenconvent, das Amt, welches vom Senior bei einer Landsmanschaft werwaltet wird, und dann machen die Vorsteher einer Verbindung, einer Landsmannschaft, dieses Amt aus | Seniorenconvent, die Versammlung der Senioren aller Landsmannschaften auf einer Hochschule, zur gemeinsamen Berathung über einen Aufzug, Fackelzug, eine Schlittenfahrt etc | Siecomment, s. Ducomment | Skisiren, sich, davon gehen, heimlich weggehen oder entfernen | Spannen, noch eine Flasche zusammen trinken, wenn schon Jeder seine Portion genossen hat | Speyer, eine Stadt, in welcher ehemals der Reichstag gehalten wurde. Man sagt daher: Nach Speyer appelliren, wenn man den Ueberfluß von sich geben, sich übergeben muß | Spießer, Gelder | Spionircohorte, werden die Pedelle und deren Anhang auf einer Hochschule genannt, weil sie überall auf die Studiosen lauern und ihre Handlungen beobachten | Stechen, Jemanden traulich wovon benachrichtigen und vor einer Sache warnen | Steigen, in die Höhe gehen; mit den Gläsern steigen, mehr Gläser, als man gewöhnlich zu trinken gewohnt ist, zu sich nehmen. Sich versteigen, beinahe eben so viel, als sich vergalloppiren, zu weit oder unrecht gehen, einen Fehltritt thun | Stibitzen, wegnehmen, stehlen | Skandal, Verdruß, Lärm, Ungelegenheit. Skandaliren, Lärm machen. Sich worüber skandalisiren, sich über <177, 31> Etwas ärgern, einen Anstoß woran nehmen. Skandalös, ärgerlich, anstößig | Striegeln, Jemanden aufziehen, sowohl in Worten, als in Schriften | Stubenarrest, bei den Studenten eine Strafe, wenn denselben von dem Rektor oder Prorektor anbefohlen wird, die Stube nicht zu verlassen | Stubenbursche, ein Student, der mit einem andern auf einer Stube wohnt | Subsenior, Consenior, der Untersenior oder zweite Senior bei einer Landsmannschaft oder einem Korps | Suppenautor, der Gastwirth, bei dem Studenten speisen | Taxiren, etwas mitgehen heißen, mitnehmen, ohne anzufragen, stehlen | Theereiten, sich bei einem Professor in Gunst setzen | Theek, schlecht, geringe. Ein theeker Kerl, ein elender Mensch, der kein Geld und keinen Kredit hat. Ich bin theek, bettel arm | Theekessel, ein einfältiger Mensch, auch Jemand, der sich eingezogen hält | Tief, wird beim Pereat gebraucht. Pereat tief! ist dem Vivat hoch! entgegengesetzt | Treten, Einen, ihn drücken, heftig zusetzen, mahnen | Trommeln, austrommeln, so viel wie auspochen, welches auf Hochschulen ehemals bei Füchsen geschah; s. unter Student, Th. 176. S. 564 | Trumpfen, abtrumpfen, Einem einen Verweis geben | Uebers Ohr hauen, betriegen | Verkeilen, versetzen | Verlustiren, sich lustig machen | Verruf, im, Verschiß, Einen von allen Handlungen ausschließen | In Verruf erklären, bei den Landsmannschaften, Jemanden außer dem Gesetze erklären, so daß er nicht eher wieder an irgend einer Zusammenkunft, einem Commersche, Feste etc. Theil nehmen kann oder zugelassen wird, als bis der Verruf aufgehoben worden. Der in Verruf Erklärte war auf die Dauer der Strafe, die nicht unter einem halben Jahre verkürzt wurde, ehrlos, besonders in Jena. Bei ehrlosen Handlungen wurde der perpetuelle Verruf er<177, 32>kannt | Verschiß, ein Verstoß, ein Fehler, in Verschiß gerathen, ist beinahe soviel, als in Verruf kommen, wenn nämlich gegen den Burschencomment etc. ansehnlich gefehlt worden | Verschnallen, verkaufen | Versilbern, zu Gelde machen | Vigiliren, nach hübschen Mädchen schauen, auf sie mit den Augen Jagd machen | Wetzen, den Degen auf den Steinen, geschieht, wenn die Studenten Einen herausfordern oder provociren wollen | Wichs, in, Putz, in Wichs seyn, sehr geputzt, in Galla erscheinen | Wichsen, prügeln; aufwichsen, zu Essen und zu Trinken auftragen | Wolle, in der Wolle seyn, bei guten Umständen | Zechbruder, Trinkbruder


uni-vergleich
Uni-Vergleich

(E?)(L?) http://www.uni-vergleich.de/
Links waren nicht mehr aktuell:

Mecklenburg-Vorpommern





Hamburg





Brandenburg





Berlin





Sachsen-Anhalt





Sachsen





Thüringen





Bayern





Baden-Württemberg


Hochschule ORT STUDIERENDE STUDIENGÄNGE


Saarland





Rheinland-Pfalz





Hessen





Nordrhein-Westfalen





Bremen


Hochschule ORT STUDIERENDE STUDIENGÄNGE


Niedersachsen





Schleswig-Holstein





Erstellt: 2010-07

V

vhs
Volkshochschulen-Verzeichnis

(E?)(L?) http://www.vhs.de/




vokabular

(E?)(L2) http://www.vokabular.ch/
Vokabular und Grammatik online lernen.
schnell, effizient und gratis!
..nur lernen müssen Sie selbst.

W

X

Y

Z

zum.de
Zentrale für Unterrichtsmedien

(E?)(L?) http://www.zum.de/

Fachportale auf ZUM.DE

Astronomie | Berufsschule | Biologie | Chemie | Deutsch | Didaktik | Englisch | Ethik | Französisch | Geographie | Geschichte | Griechisch | Grundschule | Informatik | Italienisch | Kunst | Latein | Mathematik | Musik | Philosophie | Physik | Religion | Russisch | Sozialkunde | Spanisch | Sport | Sonderschule | Wirtschaft | ****Spezielle Themen**** | Geschichtsdatenbank - PSM | Lernen durch Lehren | Online-Internetkurs | PDF-Unterrichtsdatenbank | Projekt-Portalseite | Satelliten-Geographie | Umweltthemen | Unterricht innovativ

Link-Datenbank

Alle Kategorien durchsuchen Aktuell Allgemein Astronomie Berufliche Schulen (Materialien) Biologie Chemie Computer-Algebra Deutsch Didaktik Englisch Entwicklungszusammenarbeit Ethik Europa Französisch fächerübergreifend Geografie Geschichte Gesundheit Griechisch Grundschulen (Materialien) Homepages von Schulen Informatik Italienisch Kunst Latein Lernen durch Lehren Mathematik Medienerziehung Musik Natur und Technik Philosophie Physik Politik u. Sozialkunde Projekte Religion Russisch Schülerzeitungen Software Sonderschulen (Materialien) Spanisch Spezielle Schülerlinks Sport Suchroutinen Technik Umwelt Wettbewerb Wirtschaft


(E?)(L1) http://www.zum.de/wegweiser/




Erstellt: 2013-01

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Lernen, Aprender, Apprendre, Studiare, Learning

A

B

Beisbart, Ortwin (Herausgeber) / Marenbach, Dieter (Herausgeber)
Bausteine der Deutschdidaktik
Ein Studienbuch

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3403037525/etymologporta-20
(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3403037525/etymologety0f-21
(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3403037525/etymologetymo-21
(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3403037525/etymologety0d-21
(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3403037525/etymologpor09-20
Taschenbuch: 296 Seiten
Verlag: Auer Gmbh; Auflage: 3., Aufl. (Juli 2009)
Sprache: Deutsch

Erstellt: 2010-02

C

D

E

F

G

H

I

J

K

Kloeppel, Carol
Geng, Claudia (Übersetzer)
Dear Germany
Eine Amerikanerin in Deutschland

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3785723237/etymologporta-20
(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3785723237/etymologety0f-21
(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3785723237/etymologetymo-21
(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3785723237/etymologety0d-21
(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3785723237/etymologpor09-20
Broschiert: 251 Seiten
Verlag: Lübbe; Auflage: 1 (April 2008)
Sprache: Deutsch


Klappentext
Was muss eine Amerikanerin beim Bettenmachen in Deutschland beachten? Warum ziehen die Deutschen nicht nur mit Kind und Kegel um, sondern nehmen jedes Mal auch ihre komplette Küche mit? Und wie kommt man eigentlich am besten mit der scheinbar endlosen Auswahl an Brot, Wurst und Käse an den Verkaufstheken der Supermärkte zurecht? Als Carol Kloeppel 1992 für ihre große Liebe den Sprung über den großen Teich wagte und von Amerika nach Deutschland auswanderte, wusste sie nicht, was alles auf sie zukommen sollte. In diesem Buch erzählt sie von den merkwürdigen Eigenheiten ihres neuen Heimatlandes, aber auch von positiven Errungenschaften wie köstlichen Brötchen, geselligen Sonntagsspaziergängen und gemütlichen Weihnachtsmärkten. Inzwischen hat Carol Kloeppel ein zweites Zuhause in Deutschland gefunden und lebt mit ihrem Mann Peter und ihrer gemeinsamen Tochter Geena in Bonn.


L

M

N

O

P

Q

R

Riedel, Wolfgang (Autor)
Duden Allgemeinbildung
Eselsbrücken: Die schönsten Merksätze und ihre Bedeutung

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3411041803/etymologporta-20
(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3411041803/etymologety0f-21
(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3411041803/etymologetymo-21
(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3411041803/etymologporta-21
(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3411041803/etymologety0d-21
(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3411041803/etymologpor09-20
Broschiert: 127 Seiten
Verlag: Bibliographisches Institut, Mannheim; Auflage: 1., Auflage (1. September 2011)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung

Wann war die Französische Revolution? Eins sieben acht neun / Frankreich kann sich freun . Wer kennt sie nicht, die Gedächtnisstützen für das Erlernen von Fakten. Dieses Buch umfasst über 200 Eselsbrücken aus verschiedenen Wissensgebieten, u. a. Sprache, Geschichte und Geografie.

Über den Autor
Wolfgang Riedel ist Professor für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Universität Würzburg.


Erstellt: 2012-01

S

T

U

V

W

X

Y

Z